Der beste Zeitpunkt

Rollrasen im Frühling verlegen

+
Rollrasen wird von Spezialbetrieben auf großen Fläche gezogen, dann abgeschält und in handliche Päckchen aufgerollt. Foto: Jens Schierenbeck/dpa-tmn

Bis zum Frühling dauert es nicht mehr lange. Wenn er kommt, können Hobby-Gärtner ihren Fertigrasen ausrollen. Das ist zwar auch im Winter möglich, doch die kalten Temperaturen sorgen für Probleme.

Bad Honnef (dpa/tmn) - Ausrollbarer Fertigrasen lässt sich am besten im Frühling in den Garten bringen. Dazu rät der Bundesverband Garten- und Landschaftsbau (BGL) in Bad Honnef.

Zwar sei das Ausbringen zu fast jeder Zeit des Jahres möglich, allerdings könnte es sein, dass der Rasen im Winter nicht gut Wurzeln bildet und anwächst. Der Frühling biete nicht nur die bessere Witterung, sondern auch die natürliche Wachstumskurve der Rasenwurzeln sei dann besser.

Rollrasen sieht aus wie grüner Teppichboden und lässt sich entsprechend verlegen. Er wird von Spezialbetrieben über Monate auf großen Flächen gezogen, dann abgeschält und in handliche Päckchen aufgerollt. So kommt er zum Gartenbesitzer, wo der Rasen auf einem entsprechend vorbereiteten Gartenboden wieder ausgerollt wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare