Was verbirgt sich darin?

Mann entdeckt seltsames Loch im Rasen - darin findet er Außergewöhnliches

Plötzlich war es da. Ein Loch im Garten und ein Mann macht sich auf die Suche nach dem Grund. Währenddessen spekuliert das Internet über dessen Funktion.

Das passiert auch nicht alle Tage. Im Garten eines Mannes aus dem englischen Suffolk tauchte plötzlich ein Loch auf. Als er einen Blick hinein warf, entdeckte er eine Ziegelmauer und beschloss tiefer zu graben.

Ist es ein Brunnen oder eine Toilette?

Dabei entdeckte er einen 1,2 Meter breiten Raum. Weil er sich nicht erklären konnte, was er da entdeckt hat, teilte er Fotos auf der Online-Plattform "imgur". Von der Internet-Gemeinschaft erhoffte er sich einen Tipp. Dazu schrieb er, dass sein Haus aus dem Jahre 1888 stammt.

Die ersten Nutzer kommentierten, dass es sich um eine Klärgrube handeln könnte und sagten dem Mann, dass er in einer 100 Jahre alten Toilette graben würde. Anderen hielten die Kammer für einen Brunnen oder eine Zisterne.

Knöpfe und Knochen auf dem Grund des Lochs

Während das Internet weiter spekuliert, hat sich der Mann einen Metalldetektor besorgt und weitergegraben. Dabei hat er unter anderem einen Knopf und vermutlich einen Knochen gefunden. Mittlerweile geht der Mann davon aus, dass er eine Sickergrube aus dem 19. Jahrhundert gefunden hat. Aber wirklich sicher ist er sich noch nicht.

Auch interessant: Mann schmeißt Job hin und baut sich Hobbit-Haus - so sieht es darin aus.

anb

Rubriklistenbild: © Facebook / Bored Panda

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare