1. wa.de
  2. Leben
  3. Wohnen

Hund trotz Vollzeitjob: Wie lange kann ich meinen Hund alleine lassen?

Erstellt:

Von: Philipp Mosthaf

Kommentare

Ein Hund legt seine Vorderbeine auf die Schultern seines Herrchens, das lacht. Im Hintergrund eine alte rote Holztüre.
Auch im Vollzeitjob sollten Sie sich ausgiebig um Ihren Hund kümmern. So ist die Vorfreude für gemeinsame Aktivitäten bei beiden groß. © Eva Blanco/imago-images

Immer mehr Menschen haben einen Hund. Viele müssen dies mit einem Vollzeitjob kombinieren. Wie der Alltag gelingt und wie lange Sie Ihren Hund alleine lassen können, lesen Sie hier.

Der Boom bei Haustieren hält weiterhin an. Viele Menschen haben sich während der Corona-Pandemie einen Hund zugelegt. Die Vierbeiner belegen bei den Haustieren den zweiten Platz hinter den Katzen. Die meisten Hundehalter sind allerdings berufstätig und üben einen Vollzeitjob aus. Nicht alle haben das Glück und befinden sich im Home-Office oder können Ihren Hund mit ins Büro nehmen. Doch, wie lassen sich Beruf und Hund vereinbaren? Und wie lange können Sie Ihren Hund überhaupt alleine lassen? Die Antworten auf diese Fragen finden Sie hier.

Lesen Sie auch: Hundeführerschein bald Pflicht? Das sollten Hundebesitzer jetzt wissen.*

Hund trotz Vollzeitjob: Darauf sollten Sie achten

Hund trotz Vollzeitjob: Wie lange kann ich meinen Hund alleine lassen?

Der Hund gehört zur Familie! Nicht nur Hunde sollten der beste Freund des Menschen sein. Damit Vertrauen aufgebaut werden kann und die Hundeerziehung klappt, sollten Sie Ihrem Vierbeiner ebenso viel Aufmerksamkeit schenken. Hunde gehören zur Familie und sind damit Sozialwesen. Ein Richtwert besagt, dass Sie Ihren Vierbeiner nicht länger als vier Stunden alleine lassen sollten. Welpen sollten in den ersten vier bis sechs Monaten überhaupt nicht alleine gelassen werden. Für die Junghunde ist alles neu, dazu haben sie kurze Schlafphasen. (pm) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren: Hund an der Leine bellt andere an: Das können Sie dagegen tun.

Auch interessant

Kommentare