Sommer-Spaß

Garten-Ideen für Kinder: Spiele und Pflanzen für alle

Zu sehen ist ein kleiner blonder Junge mit rot-kariertem Hemd und knielanger beiger Hose, der draußen auf einem Holzpferd mit schwarzer Mähne sitzt (Symbolbild).
+
Holzpferde sind auch für den Garten eine tolle Idee (Symbolbild).

Für Kinder ist ein Garten etwas Tolles. Er bietet Platz zum Toben und Entdecken. Wenn Dinge wie Schaukel oder Rutsche langweilig werden, gibt es noch genug Spiele-Alternativen.

Hamburg – Ein eigener Garten ist der Traum vieler Familien. Dort kann Gemüse und leckeres Obst angebaut werden, schöne Pflanzen blühen bestenfalls den ganzen Sommer über und die Kinder können sich draußen austoben. Normalerweise wird das nicht so schnell langweilig, dennoch können einige neue Ideen für Spiele nie schaden.

Je nach Alter der Kinder sollte ein Garten natürlich kindersicher sein. Das beinhaltet beispielsweise neben dem sicheren Befestigen von Spielgeräten auch ungiftige Pflanzen. Giftpflanzen sollten nicht im Garten wachsen. Oft interessieren sich Kinder sehr für Gartenpflanzen und freuen sich, ein eigenes kleines Beet betreuen zu dürfen. Unter der Anleitung von Eltern oder Großeltern sind dann mit schnell wachsenden Gemüsesorten bald Erfolge sichtbar. Doch wenn die Geduld irgendwann aufgebraucht ist und der Nachwuchs die Energie endlich loswerden möchte, sind Spiele und Spielgeräte wichtiger als das Essen. Dabei gibt es viele Spiel-Ideen für Kinder im Garten*, berichtet 24garten.de*. Beispielsweise selbstgebaute Holzpferde oder Weiden-Zelte. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare