Berliner Original hilft Energie sparen

Das Berliner Energiesparfenster: ein Klassiker in moderner Ausführung. – Foto:  www.frovin.de

Holzfenster sind das Original. Seit Jahrhunderten bewährt. Da wird nichts vorgemacht, nichts nachgeahmt, kein Kunststoff, sondern Natur pur – und das sieht eben besser aus und steigert den Wohnkomfort. Erst recht, wenn es sich um einen modernen Klassiker handelt, das Berliner Fenster, das es jetzt auch in einer Energiesparversion gibt.

Die Wände werden immer stärker gedämmt. Die Fenster müssen da Schritt halten, sonst bleibt die Energieeinsparung durch Wärmedämmung nur unbefriedigend. Deshalb wurde das klassische Berliner Holzfenster weiter entwickelt. Mit viel Liebe fürs Detail gefertigt, zeichnen sich diese Holzfenster aus Fichte, Lärche oder auch aus europäischer Eiche, neben hohem technischen Standard, durch eine ungewöhnlich elegante Gestaltung aus.

Große Flexibilität in der Fertigung eröffnet die Möglichkeit, auf architektonische Anforderungen äußerst sensibel einzugehen. Schmale Profile lassen viel Luft und Licht ins Haus, setzen Räume in Szene. Angenehm auffallend durch ein harmonisches Verhältnis zwischen Glasflächen, schmalen Flügelprofilen, schmaler Stulpausbildung und schmalem Kämpfer bei Oberlichtfenstern. Der besondere Energiespareffekt wird erreicht mit einer 90 Millimeter Bautiefe, umlaufenden Dichtungen, gedämmtem Glasrandverbund und dreifach Glas (ohne Krypton). Die Schönheit durch die klassisch-schlanken Profile und dem traditionellen Holzwetterschenkel bleibt dennoch erhalten. Im Sommer kühl, im Winter warm – das sind die angenehmen Vorteile eines hohen Dämmeffektes. Wie kaum ein zweiter Baustoff trägt Holz zum Wohlbefinden im inneren und äußeren Wohnraum bei. Das liegt an der wundervollen, natürlichen Anmutung und an den hervorragenden technischen Eigenschaften. Die Holzoberfläche bietet ein angenehm sinnliches Erlebnis. Besonders beeindruckend ist der Einsatz in Sanierung und Denkmalschutz. Es sind moderne Fenster nach alten Vorbildern, mit vielen klassischen Profilen. Ideal für Bauherren, die dem Haus ein individuelles Gesicht geben oder erhalten wollen. Darüber hinaus halten Holzfenster ein Leben lang und oft noch länger. Das sieht man bei Fachwerkhäusern, Stadtvillen und Schlössern, in denen auch heute noch die Fenster der Gründerzeit sind. Holzfenster sind übrigens viel pflegeleichter als man denkt. Mit natürlichen Standölfarben kann man das Berliner Fenster dauerhaft farbig gestalten. Und dass man sie streichen kann ist ohnehin ein großer Vorteil – denn so sehen sie auch nach Jahrzehnten ohne großen Aufwand wieder wie neu aus. Und mit den erreichten Energiesparwerten behält das Haus auch auf viele Jahrzehnte in energetischer Hinsicht einen aktuellen Wert. (jgm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare