Barrierefreies Bad

+
Barrierefreies Bad

Nicht nur modische Aspekte sprechen häufig für eine Renovierung des Badezimmers. Erneuerungen erleichtern oft auch den Alltag. Eine ebenerdige Duschkabine vereinfacht beispielsweise den Einstieg.

Selbst wenn die Vorteile auf der Hand liegen und die Nutzer sich dieser zumeist auch bewusst sind, zögern viele dennoch mit der Investition in ein neues Badezimmer. Selbst wenn für viele ältere Menschen die tägliche Dusche mühsam ist, wird gewartet. Dabei muss ein neues Bad nicht teuer sein.

Sparen und einen sinnvollen Schritt Richtung Zukunft machen, das geht auch bei der Umgestaltung der sanitären Räume. Wer sein Bad modernisieren möchte, kann auf Fördermittel hoffen, wenn er es barrierefrei plant. Zu einem modernen Bad gehört heute eine bodengleiche Dusche – mit Vorteilen für Jung und Alt. Der Alltag wird dadurch bequemer, das Haus und die Wohnung zukunftssicher.

Laut Umfragen wollen die meisten Menschen zu Hause auch alt werden. Doch nur wenige Wohnungen und Häuser sind gut dafür geeignet. Eine ungünstige Raumaufteilung und veraltete Ausstattung werden im Alter schnell zu Barrieren. Besonders, wenn noch gesundheitliche Einschränkungen hinzu kommen. Für die Bewohner von Altbauten heißt das, um in den eigenen vier Wänden bleiben zu können, sind bauliche Veränderungen nötig. Für den Neubau gilt: Barrierefrei zu bauen ist eine sinnvolle Investition für das Leben. Wer eine Wohnung barrierearm gestalten möchte, sollte sich um staatliche oder regionale Fördergelder bewerben. Denn es gibt Förderprogramme, die Eigentümer, Vermieter und Mieter bei der Modernisierung unterstützen, auch bei der nachhaltigen und bewohnerfreundlichen Gestaltung des Bades etwa durch Einbau einer bodengleichen Dusche. Jeder Einbau einer schwellenlosen Dusche ist anders und stellt spezielle Anforderungen. Es gilt, für die unterschiedlichsten baulichen Aufgaben und persönlichen Ansprüche.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare