Wildpark Warstein - Wo die Natur zu Hause ist

Wildpark Warstein

Augen wie ein Luchs zu haben wünscht sich jeder. Aber nur wenige Menschen haben diese geschmeidigen Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten können. Das ist möglich. Wo? Im Wildpark Warstein

Sie wollen den Unterschied zwischen Rot-, Dam- und Sikawild kennen lernen? Dann sollten Sie diese Tiere einmal in aller Ruhe vergleichen. Wo? Im Wildpark Warstein. Hier wird der Spaziergang zu einem besonderen Erlebnis: Auf einer Fläche von 35 Hektar erstreckt sich der Warsteiner Wildpark.

 

Inmitten des Wildparks liegen die Bilsteinhöhlen. Besichtigen Sie auf den Spuren der Höhlenforscher dieses Imposante unterirdische Labyrinth.

Während der 30-minütigen Führung bei einer gleichbleibenden Temperatur von acht Grad erfahren Sie alles über die jahrtausendealten Tropfsteinformationen und die Entstehung der Stalagmiten und Stalaktiten. Durch unterirdische Gänge werden Sie bequem und sicher geleitet und so mit dem Zauber der Unterwelt bekannt gemacht.

 

Ein besonderer Tipp für Höhlenfans: Auf Anfrage werden Abenteuerführungen angeboten - eine Überraschung beispielsweise für jeden Kindergeburtstag. Die Besucher werden mit Schutzhelmen und Grubenlampen ausgestattet und durch die dunkle Höhle geführt.

 

Warsteiner Wildpark und Bilsteinhöhlen

Höhlenführungen 9 bis 16.30 Uhr

Wildpark ganzjährig geöffnet

Anmeldung: 02902/2731

Im Bodmen 52

59581 Warstein

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare