Zoo Dortmund - 1.500 Tiere zum Greifen nah

Zoo Dortmund

Hola Chicos Y Chicas. Wenn ich mich kurz vorstellen darf: Mein Name ist Julias Albert, ich bin ein Faultier und lebe im Zoo Dortmund

In meinen Adern fließt heißes südamerikanisches Blut, obwohl ich in Dortmund geboren bin. Ich bin übrigens nicht der einzige Südamerikaner. Ihr könnt hier viele meiner Nachbarn bewundern:

Ameisenbäre, Guanakos, Tamandus, Halsband-Pekaris, Brillenbären, Riesenotter und viel mehr.

Im Zoo Dortmund kümmert man sich um viele Tierarten aus Südamerika, ganz besonders die, deren Lebensraum in der freien Wildbahn immer weiter eingeschränkt wird. Nirgendwo sonst werden so viele Ameisenbärenbabies geboren wie hier - dafür sind wir auf der ganzen Welt berühmt!

Bekannt sind wir auch dafür, dass bei uns oft Tiergemeinschaften zusammenleben. Ganz so wie in ihrem natürlichem Lebensraum. Zum Beispiel Flachlandtapiere, Große Ameisenbären, Pudus, Capybaras, Gürteltiere, Tschajas und Pekaris. Einige Namen habt ihr noch nie gehört? Besucht uns doch einmal und seht selber, wer sich hinter diesen Namen verbirgt. Auf keinen Fall verpassen solltet ihr unser Amazonas-Haus. Da könnt ihr euch wie im Dschungel Brasiliens fühlen, denn neben Schlangen und Kaimanan gibt es dort sogar echte Piranhas.

 

Natürlich gibt es hier auch Tiere, die nicht aus Südamerika kommen. Die haben zwar nicht so viel Temperament wie ich, aber ich weiß, dass sie bei unseren Besuchern genauso beliebt sind. Die Tiere Europas sind hier genauso zu finden wie die aus Afrika, Asien oder Australien: Breitmaulnashörner, Erdmännchen, Giraffen, Pinguine, Seelöwen, Wildhunde, Kängarus, Tapire, Orang-Utans und Zebras leben hier. Ebenso wie Tiger, Löwen und Luchse.

 

Im Streichelzoo wohnen Ziegen, Hühner, Gänse und Enten. Auf die bin ich ein bisschen neidisch, denn sie dürfen als einzige Tiere im Zoo von euch gefüttert werden.

 

Jetzt habe ich bestimmt ganz vieler meiner Mitbewohner hier nicht erwähnt, und ich hoffe, dass sie mir deshalb nicht böse sind. Ich würde mich freuen, wenn ihr mich und meine tierischen Kumpels einfach mal im Zoo Dortmund besuchen würdet. Mich findet ihr im Tamandua-Haus. Da wohnen auch die großen und kleinen Ameisenbären. Der Weg dahin ist nicht lang, kann aber dauern, weil ihr da an einem tollen Kinderspielplatz vorbeikommt. Wir haben nämlich ganz viel Platz für Kinder. Für Erwachsene auch. Die finden es übrigens toll, dass hier alles so grün ist. Deshalb nennt man uns auch den Park unter den Zoos.

 

Schaut doch einfach mal vorbei und überzeugt euch selbst.

Adios!

 

Zoo Dortmund

Mergelteichstraße 80

44225 Dortmund

Tel.: 0231-502 85 81

www.zoo.dortmund.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare