Netflix

"The Witcher": Zeigt dieses Foto schon Drehort der 2. Staffel?

+
In welchen Landschaften darf sich Hexer Geralt in der 2. Staffel von "The Witcher" herumtreiben?

Die erste Staffel von "The Witcher" ist gerade mal erschienen und schon rufen die Fans nach einer Fortsetzung. An dieser arbeitet das Team und kundschaftet Drehorte aus.

  • "The Witcher"-Director Stephen Surjik teilt Foto möglicher Dreh-Location
  • Film-Team besichtigt weitere Drehorte in Europa
  • Showrunnerin Lauren Hissrich äußert sich zu Starttermin von Staffel 2

Geralt von Riva, Yennefer und Ciri sind den Netflix-Zuschauern schnell ans Herz gewachsen und Fans können es kaum erwarten bis die Geschichte des Hexers weitergeht. Doch das dauert wohl noch eine Weile. Das Team um Director Stephen Surjik bereitet momentan die Dreharbeiten für die 2. Staffel "The Witcher" vor.

"The Witcher" Staffel 2 könnte in Schottland gedreht werden

Momentan suchen die Macher der Netflix-Serieoffenbar nach passenden Drehorten. Das zeigt ein aktueller Instagram-Beitrag von Surijk, der im sozialen Medium als "barkingdog45" unterwegs ist. Dort hat er ein Bild geteilt mit dem Text: "Auf der Reise mit der 'The Witcher'-Scout-Crew, um abgelegenen Orte zu erkunden."

Offenbar befindet sich das Team in Schottland, wie die "The Witcher"-Fanseite Redanian Intelligence berichtet. Demnach zeigt das Bild von Surijk die Küste der Isle of Skye. Unter anderem soll die Crew Talisker Beach, The Old Man of Storr, Quiraing und die Fairy-Pool-Wasserfälle besucht haben.

Ob die Orte es später auch in die zweiten Staffel von "The Witcher" schaffen, ist allerdings noch nicht klar. Aktuell sucht das Team noch nach passenden Landschaften für die Serie. Wann es genau mit "The Witcher" weiter geht, ist nicht bekannt.

Mehr lesen: "The Witcher" - Grafik erklärt die Zeitebenen der Netflix-Serie.

"The Witcher" Staffel 2 kommt nicht vor 2021

Bei einer Frage-und-Anwort-Runde auf Reddit stellte sich aber Showrunnerin Lauren Hissrich den Fans der Serie. Auf die Frage, ob eine neue Staffel mindestens alle 1,5 Jahre kommen würde, antwortete Hissrich: "Wir haben noch keinen Termin für Staffel 2, nach 2021. Wir wollen nichts überstürzen. Davon hat niemand was." Sie verriet zudem, dass in späteren Teilen der Serie weitere Hexer auftauchen würden.

Hissrich ging auch auf den Punkt ein, dass Geralt in den "Witcher"-Büchern deutlich mehr redet als in der Serie. Demnach hatte Geralt in der Netflix-Adaption mehr zu sagen, seine Dialoge wurden aber nachträglich rausgeschnitten. Es hätte sich nicht richtig angefühlt, erklärte sie. Man wolle aber dennoch Geralt als den gewitzten und intelligenten Hexer darstellen, wie er es in den Bücher ist.

Auch interessant: "The Witcher" - Staffel 1 sollte eigentlich anders enden.

anb

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare