Ungeklärtes Schicksal

4. Staffel von "Riverdale": Wird Jughead sterben? Das sind die Theorien der Fans

+
In der 4. Staffel von "Riverdale" steht Jugheads Mord kurz bevor.

"Riverdale" bleibt spannend, denn noch immer ist das Schicksal von Jughead ungeklärt. Ein düsterer Trailer verheißt jedoch nichts Gutes für den Fanliebling.

  • Seit Herbst 2019 läuft die 4. Staffel von "Riverdale" auf Netflix.
  • Nach einer kurzen Pause erscheint die 14. Folge am 27. Februar.
  • Ein düsterer Teaser deutet erneut ein schweres Schicksal für Hauptfigur Jughead an.

Die 4. Staffel der Serie "Riverdale" nähert sich langsam dem Finale und damit der Aufklärung, wie es um die Figur Jughead (Cole Sprouse) wirklich steht. Schon seit Beginn der Season wird der Tod des Fanlieblings angedeutet - obwohl er bislang noch am Leben ist.

Wie könnte sich besagte Szene also abspielen und wer ist Jugheads Mörder? All das könnte sich in der 14. Folge der Serie endgültig klären.

+++Vorsicht, es folgen Spoiler zur 14. Staffel von "Riverdale"+++

"Riverdale": Stirbt Jughead wirklich?

Zunächst einmal stellt sich die Frage, ob Jughead tatsächlich stirbt* - schließlich würde die Serie in diesem Fall einen ihrer größten Fanlieblinge verlieren. Im schlimmsten Fall sinken dadurch die Einschaltquoten, weshalb viele Zuschauer davon ausgehen, dass die Macher seit Beginn der 4. Staffel eine falsche Fährte legen.

Die Hinweise auf Jugheads Ableben* sind allerdings mehr als deutlich: In einigen Folgen wurden bereits Szenen aus der Zukunft eingeblendet, die unter anderem die polizeilichen Ermittlungen nach seinem Tod zeigen. Demnach stehen Archie (KJ Apa), Veronica (Camila Mendes) und insbesondere Betty (Lili Reinhart) unter Mordverdacht. Letztere soll Jughead mit einem Stein erschlagen haben.

Lesen Sie auch: "Riverdale" - Schauspielerin Lili Reinhart äußert Prognose zum Ende der Serie.

Das sind die Theorien der Fans zu Jugheads Tod

Ein neuer Teaser zur 14. Folge der 4. Staffel baut auf den vergangenen Hinweisen zu Jugheads Schicksal auf. Darin ist zu sehen, wie Archie dem Schüler Bret (Sean Depner) für den Tod seines besten Freundes verantwortlich macht. Dieser wiederum verteidigt sich mit dem Verdacht, dass Betty die wahre Schuldige sei:

Mehr erfahren"Riverdale" - Zwei Schauspieler verlassen die Serie - sterben weitere Figuren in der 4. Staffel?

Trotz der stichhaltigen Hinweise zu Jugheads Ableben, sind Fans der Serie alles andere als überzeugt. So äußert ein YouTube-Nutzer unter dem Trailer, dass der Tod des Fanlieblings lediglich vorgetäuscht sei, um sich an Bret zu rächen. Dieser hat zuvor dafür gesorgt, dass Jughead* seine Schule Stonewall Prep verlassen muss. Weitere Kommentatoren ergänzen diese Theorie: So sollen Archie, Betty und Veronica in Jugheads Plan eingeweiht sein und von seinem Überleben wissen.

Ob all das so eintrifft, erfahren die Zuschauer womöglich erst am 27. Februar. An diesem Tag erscheint die neuste Folge von "Riverdale" auf Netflix.

Mehr erfahren: "Riverdale" auf Netflix - Archie und Co. nehmen rührenden Abschied von Luke Perry.

soa

Das sind die Serien-Highlights von 2020

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare