Neuer Fantasy-Hit

„Cursed - Die Auserwählte“: Erscheint eine 2. Staffel auf Netflix?

Eine Szene der Netflix-Serie „Cursed - Die Auserwählte“.
+
Seit dem 17. Juli 2020 steht die 1. Staffel von „Cursed - Die Auserwählte“ auf Netflix zur Verfügung.

„The Witcher“-Fans, aufgepasst: Seit Mitte Juli 2020 stellt Netflix den neuen Fantasy-Hit „Cursed - Die Auserwählte“ zur Verfügung. Folgt auch eine 2. Staffel?

  • „Cursed - Die Auserwählte“* ist am 17. Juli 2020 auf Netflix erschienen.
  • Die Fantasy-Serie basiert lose auf der bekannten Artussage.
  • Viele Zuschauer wünschen sich eine 2. Staffel.

Seit Netflix im Dezember 2019 die 1. Staffel von „The Witcher“ veröffentlicht hat, sind unzählige Nutzer im Fantasy-Fieber. Leider lautet die traurige Nachricht, dass es erst noch eine Weile dauern wird, bis die 2. Staffel der Serie über den Hexer Geralt von Riva erscheinen wird.

In der Zwischenzeit bietet Netflix aber ein Ersatzprogramm, das den „The Witcher“-Fans genauso gut gefallen könnte: Zuerst ist „Der Brief für den König“ im Frühling 2020 gestartet und jetzt gibt es die brandneue Serie „Cursed - Die Auserwählte“ mit „Tote Mädchen lügen nicht“-Star Katherine Langford (Hannah) in der Hauptrolle. Wer Gefallen an letzterer Serie gefunden hat, erfährt hier, wie es um eine Fortsetzung der Fantasy-Neuheit steht.

+++Vorsicht, es folgen Spoiler zur 1. Staffel von „Cursed - Die Auserwählte“+++

„Cursed - Die Auserwählte“ auf Netflix: Darum geht es in der neuen Fantasy-Serie

Wem die Handlung und die Namen der Figuren in „Cursed - Die Auserwählte“ irgendwie bekannt vorkommen, dem helfen wir gerne auf die Sprünge: Die Geschichte basiert lose auf der Artussage, entsprechend tauchen in der neuen Netflix-Serie auch die bekannten Charaktere Arthur (Devon Terrell) und Merlin (Gustaf Skarsgård) auf. Diese stehen allerdings nicht im Vordergrund, denn stattdessen dreht sich alles um Nimue (Katherine Langford). In der originalen Sage ist die Hüterin des Sees nur eine Randfigur, die die Serien-Schöpfer Frank Miller und Tom Wheeler allerdings zur Heldin ihrer Geschichte erklären. Miller und Wheeler haben übrigens auch einen gleichnamigen Roman (werblicher Link) geschrieben, der als unmittelbare Inspiration für die Serie gilt.

Darum geht es in der Netflix-Serie „Cursed - Die Auserwählte“: Nach dem Tod ihrer Mutter trifft die junge Nimue den Söldner Arthur, mit dem sie ein mysteriöses Schwert zu Merlin bringen möchte. Die beiden machen sich schließlich gemeinsam auf den Weg - doch es drohen unzählige Gefahren, durch die Nimue beginnt, nach und nach über sich hinauszuwachsen.

Gustaf Skarsgård spielt Merlin in der Netflix-Serie „Cursed - Die Auserwählte“.

Lesen Sie auch: „Cursed - Die Auserwählte“: Stirbt diese Hauptfigur in der 1. Staffel wirklich? 

„Cursed - Die Auserwählte“: Wird eine 2. Staffel auf Netflix erscheinen?

Die Macher von „Cursed - Die Auserwählte" haben die 1. Staffel mit einem unfassbaren Cliffhanger beendet: Das Schicksal einer von vielen Fans lieb gewonnenen Hauptfigur ist ungewiss, da sie leben oder sterben könnte. Entsprechend scheint es so, als würden die Serien-Schöpfer Miller und Wheeler durchaus auf eine 2. Staffel hoffen, um die spannende Geschichte weiterzuerzählen.

Ob die Fantasy-Serie aber tatsächlich fortgesetzt wird, ist derzeit noch unklar. Netflix hat sich dazu noch nicht geäußert und wird vermutlich erst in einigen Wochen eine Entscheidung fällen. (soa) *tz.de ist Teil des Ippen-Zentral-Netzwerks.

Die Hauptrolle in „Cursed - Die Auserwählte“ spielt „Tote Mädchen lügen nicht“-Star Katherine Langford (rechts).

Auch interessant: „Haus des Geldes“: Das wird den Fans nicht gefallen - Netflix verrät, wann die Serie endet.

„Cursed - Die Auserwählte“: Alle Infos zur Netflix-Serie auf einem Blick

SerieCursed - Die Auserwählte
Veröffentlichungsdatum17. Juli 2020 (1. Staffel)
Geschichte basiert aufArtussage
GenreFantasy
LandUSA
SchauspielerKatherine Langford (Nimue), Devon Terrell (Arthur), Gustaf Skarsgård (Merlin) uvm.
Verfügbar aufNetflix

Lesen Sie auch: „The Umbrella Academy“ auf Netflix: Wird eine 3. Staffel erscheinen?

Video: Trailer zur 1. Staffel der Netflix-Serie „Cursed - Die Auserwählte“

Mehr erfahren: „Jane the Virgin“: Wird es eine 6. Staffel auf Netflix geben?

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Das sind die Serien-Highlights von 2020

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare