Sie rauben wieder

"Haus des Geldes": Weitere Staffel bestätigt - aber Netflix hält noch eine Überraschung bereit

+
"Haus des Geldes" bekommt eine 5. Staffel - und das war noch lange nicht alles.

Der Netflix-Hit "Haus des Geldes" geht in die nächste Runde: Eine 5. Staffel wurde bestätigt - und danach ist mit der Serie noch lange nicht Schluss.

Um die spanische Netflix-Serie "Haus des Geldes" müssen sich die Fans vorerst keine Sorgen machen, denn diese wird noch länger laufen. Produzent und Regisseur Jesús Colmenar bestätigte eine weitere Staffel, obwohl die 4. Season noch nicht einmal gelaufen ist. Zudem soll Netflix weitere vielversprechende Pläne in Bezug auf die beliebte Produktion verfolgen. Doch welche Figuren überleben bis zur 5. Staffel überhaupt?

+++ Vorsicht, es folgen Spoiler zur 3. und 4. Staffel von "Haus des Geldes" +++

"Haus des Geldes": So soll es in der 4. und 5. Staffel weitergehen

Konkret soll es eine 5. Staffel geben, die ab Januar 2020 gedreht wird. Im gleichen Zeitraum erscheint die 4. Season der beliebten Serie auf Netflix, welche gerade mal ein halbes Jahr nach der Ausstrahlung der 3. Staffel an den Start geht und den Cliffhanger auflöst.

In den kommenden Folgen kann es jedoch sein, dass sich die Zuschauer von liebgewonnenen Figuren verabschieden müssen. So ist es beispielsweise noch unklar, ob Nairobi an ihren Verletzungen aus der 3. Staffel stirbt. Die Website SerienFuchs schließt allerdings aus Aussagen eines Sprechers, dass zumindest die Hauptfiguren Der Professor (Alvaro Morte) sowie Tokyo (Ursula Corbero) der Serie noch einige Zeit erhalten bleiben. Ob dagegen der bei Zuschauern beliebte Charakter Berlin wieder zurückkehrt, bleibt offen.

Auch interessant: Starke Amazon-Serie: Um diese Produktion beneidet der Netflix-CEO seinen Konkurrenten.

SerienFuchs berichtet außerdem von neuen Zielen, die die Räuber in Zukunft ansteuern könnten. So ist es durchaus möglich, dass sich die Truppe in den kommenden Staffeln Bankgebäude in anderen europäischen Städten als Ziel aussucht.

Lesen Sie auch: Die schlechteste Serie auf Netflix? Diese Produktion sehen Kritiker als totalen Flop.

Spin-Off zu "Haus des Geldes" geplant

Eine 5. Staffel ist allerdings nicht die einzige gute Neuigkeit. Die spanische Seite El Spectador berichtet auch von einem Spin-Off, an dem Netflix Interesse zeige. Worum es darin gehen soll, ist noch offen. So biete es sich nämlich an, die Hintergrundgeschichten mehrerer Figuren in einer eigenen Serie oder einem Film aufzugreifen.

Wer die Wartezeit bis zur nächsten Staffel von "Haus des Geldes" überbrücken möchte, findet auf der Liste mit den am besten bewerteten Serien sicherlich ein passendes Ersatzprogramm. Zudem erscheinen auf dem Streamingdienst in den nächsten Wochen viele neue Inhalte.

Erfahren Sie mehr: Von wegen Netflix: Dieser Streaming-Dienst verfügt über die besten Serien.

soa

Das sind die Serien-Favoriten der Stars

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare