Datingshow

„Finger weg!“: Wann erscheinen alle Folgen der Reality-TV-Serie auf Netflix?

Zehn Singles posieren für die Kamera. Im Hintergrund das Meer und Palmen.
+
Der Cast der zweiten Staffel „Finger weg“ von Netflix.

„Finger weg“ geht in die zweite Runde. Wann erscheinen die neuen Folgen der Reality-Dating-Show bei Netflix?

Letzten Frühling, als das Leben in der ersten Corona-Welle durch Social Distancing geprägt war, erschien die erste Staffel „Finger weg“ auf Netflix, die bereits vor Pandemie-Zeiten gedreht wurde. Während Zuschauende daheim auf der Couch saßen und ihre Kontakte minimierten, mussten Teilnehmende der Realityshow sich auf ganz andere Weise einschränken. Die zehn internationalen Singles wurden ermutigt, sich gegenseitig kennenzulernen. Doch eine intime Beziehung sollten sie nicht aufgrund von Berührungen aufbauen, sondern mit Konversation. Jetzt, wo der Alltag wieder etwas an Normalität zu gewinnen scheint, veröffentlicht Netflix im Juni* eine zweite Staffel der beliebten Dating-Show.

Auch interessant: Netflix-Serie verliert Schauspielerin wegen heftiger Mobbing-Anschuldigungen.

Die zweite Staffel „Finger weg“ erscheint im Juni 2021

Die neuen Folgen der Netflix-Serie werden in zwei Blöcken veröffentlicht. Die ersten vier Folgen erscheinen am 23. Juni, die verbleibenden sechs eine Woche darauf, am 30. Juni. Darsteller und Crew von „Finger weg“ haben bereits heimlich im Ausland gedreht, bevor die Verlängerung der Serie im Januar bekannt gegeben wurde. Und für Fans gibt es weitere gute Nachrichten: Netflix hat für „Finger weg“ bereits eine weitere Fortsetzung angekündigt – es wird eine dritte Staffel der Realityshow geben, die vermutlich im Sommer 2022 veröffentlicht wird.

Im Video: Der Trailer der ersten Staffel „Finger weg“

„Finger weg“: Das Konzept der Netflix-Show

Zehn attraktive Singles aus der ganzen Welt treffen an einem paradiesischen Urlaubsort aufeinander. Doch sie wissen nicht, auf was sie sich eingelassen haben. Die Teilnehmenden werden bis zur letzten Sekunde über das Konzept der Show im Unklaren gelassen. Erst, wenn die Kameras bereits laufen, werden sie über die strengen Regeln aufgeklärt.

Die Singles sollen sich in der luxuriösen Villa am Strand besser kennenlernen und intime Beziehungen aufbauen –ohne sich jemals zu küssen oder auf andere Weise physisch näherzukommen. So gibt es am Ende der Show ein sattes Preisgeld von 100.000 Dollar. Doch für jeden Regelverstoß wird ein Strafgeld abgezogen. In der letzten Staffel gingen die Teilnehmenden jeweils mit 7.500 Dollar nach Hause. Harry Jowsey und Francesca Farago hatten die Gruppe einiges an Geld gekostet, da sie ihre Finger nicht voneinander lassen konnten.

Wer sind die Teilnehmer der zweiten Staffel „Finger weg“?

Wie auch im letzten Jahr wurde bei den Castings scheinbar vorrangig auf das Aussehen der Teilnehmenden geachtet. Zu den zehn Singles gehören in der zweiten Staffel wieder mehrere Models, eine Handvoll Personal Trainer, ein Barkeeper und eine Stripperin. Und auch Lana, die freche Moderatorin ist wieder dabei – ihre Stimme ertönt ähnlich wie bei Siri über einen Lautsprecher.

Gedreht wurde die zweite Staffel nicht in Mexiko, sondern auf den Turks- und Caicosinseln. Dabei wurden strenge Corona-Maßnahmen eingehalten. (cw) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Lesen Sie auch: Netflix plant unerfreuliche Veränderung – Fans von Reality-TV-Serien sind zuerst betroffen.

„Grey‘s Anatomy“: So sehen die Darsteller heute aus

Ellen Pompeo als Meredith Grey in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Schauspielerin Ellen Pompeo bei einer Veranstaltung.
Chandra Wilson in der Serie „Grey‘s Anatomy“.
Chandra Wilson bei eine Veranstaltung.
„Grey‘s Anatomy“: So sehen die Darsteller heute aus

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare