"Mein Hirn brennt"

Warum dieses kuriose Urlaubsfoto Menschen an den Rand der Verzweiflung treibt

+
Sonne, Strand, Liebe - und Erinnerungen in Form von Fotos.

Auf den ersten Blick wirkt es wie ein normales Urlaubsbild: Es zeigt zwei Menschen, die sich am Strand glücklich in den Armen liegen - doch ein Detail verwirrt alle.

Ein Mann und eine Frau, die sich am Strand umarmen - eigentlich scheint an dem Urlaubsbild nichts besonderes zu sein. Bis der Blick auf die Beine der beiden fällt. Diese scheinen nämlich ineinander zu verschmelzen.

Dieses Urlaubsfoto sorgt mächtig für Verwirrung

Auf der Bilder-Plattform Imgur, wo das Foto bereits vor einiger Zeit auftauchte, wurde fleißig darüber diskutiert. Welche Beine gehören zu wem und wer trägt jetzt eigentlich welche Hose? "Mein Hirn brennt", beschreibt der User EronHope seine Gefühle treffend.

My brain hurts

Passend dazu: Warum dieses Urlaubsfoto für Diskussionen sorgt.

Kurioses Urlaubsbild: Hier ist die Auflösung

Doch einige clevere Nutzer kommen dennoch auf die Lösung: Es handelt sich um eine optische Täuschung. Was auf den ersten Blick nach zwei verschiedene Beinkleidern aussieht, ist eigentlich nur eine einzige, zweifarbige Hose, die vom Mann getragen wird. Die Hose der Frau ist vermutlich weiß oder gar nicht zu sehen.

Kennen Sie schon diesen Dauerbrenner? Seit Monaten lacht das Netz über dieses Urlaubsfoto.

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Lustiges Video: Dieses Urlaubsfoto fällt ins Wasser

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare