Noch einmal die Sonne genießen?

Herbst 2021: An diesen Destinationen wollen die Deutschen ihren Urlaub verbringen

Blick auf den Strand im Ostseebad Ahlbeck.
+
Viele Deutsche wollen im Herbst zur Ostsee fahren.

Im goldenen Herbst wollen viele noch einmal die Chance nutzen und ein paar Sonnenstrahlen genießen. Wohin es die Deutschen verschlägt, erfahren Sie hier.

Der Sommer 2021 zeichnete sich hierzulande hauptsächlich durch wechselhaftes und kühles Wetter aus – keine guten Voraussetzungen für eine entspannte Auszeit in der Sonne – vor allem da die meisten Deutschen ihren Urlaub im eigenen Land verbracht haben, wie eine aktuelle Auswertung des Online-Buchungsportals für Ferienhäuser, HomeToGo, offenbart. Da könnte der Herbst gerade recht kommen, um die letzten Sonnenstrahlen im Rest Europas einzufangen. HomeToGo hat herausgefunden, welche Reisedestinationen bei den Deutschen im Herbst 2021 beliebt sind.

Die begehrtesten Reiseländer für den Herbst-Urlaub 2021

Die Corona-Pandemie und sich ständig wechselnde Regelungen bezüglich Reisen haben die Urlaubsplanung in diesem Jahr enorm erschwert. Kein Wunder, dass die meisten Deutschen in diesem Jahr ihren Urlaub in der Heimat verbracht haben – und auch im Herbst wird sich daran vorerst nichts ändern. Aktuelle Suchanfragen auf HomeToGo ergeben, dass 54,75 Prozent der Nutzer an einem Urlaub in Deutschland interessiert sind. Besonders Nord- und Ostsee sind als Destinationen beliebt. Weit abgeschlagen folgt Dänemark, wo 11,76 Prozent der User ein Ferienhaus suchen. Am drittbeliebtesten ist Spanien mit einem Anteil von 6,38 Prozent der Suchanfragen. Im Vergleich zum Vorjahr zeigt sich generell, dass das Interesse an Urlaub in typischen Sommerreisezielen wie Italien (+42,86 Prozent) und Griechenland (+76,42 Prozent) wieder etwas gestiegen ist.

Auch interessant: Spanien-Urlaub: Alles zur Corona-Inzidenz, Delta-Variante und den Einreise-Regeln.

Wohin hat es die Deutschen im Sommer 2021 verschlagen

Die Auswertung zeigt, dass Deutschland als Urlaubsort auch in den Sommermonaten dieses Jahr beliebt war. 46,09 Prozent der Nutzer haben nach Ferienhäusern in der Bundesrepublik gesucht. Das ist ein Rückgang von 8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dafür konnte Kroatien im Sommer mehr Urlauber von sich überzeugen – 15,33 Prozent (und damit rund 40 Prozent mehr als im Vorjahr) begeisterten sich für das Land an der Adria. Italien erhielt 2021 mit einem Anteil von 13,04 Prozent ebenfalls mehr Aufmerksamkeit als im Vorjahr – eine Steigerung von 75,26 Prozent. (fk)

Lesen Sie auch: Kein Corona-Hochrisikogebiet mehr: Diese Regeln gelten für den Kanaren-Urlaub.

Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare