Wer trägt die Schuld?

Schock: Tür bricht bei Landung aus Flugzeug heraus

Die Passagiere an Bord eines Flugzeugs erlebten den Schock ihres Lebens: Die Tür des Flugzeugs brach bei der Landung komplett heraus. Wie konnte das passieren?

Die Passagiere an Bord eines Fluges von Dana Air erlebten eine schreckliche Überraschung: Der Flug war von Lagos in die nigerianische Hauptstadt Abuja unterwegs. Während der Landung brach plötzlich die Flugzeugtür heraus.

War die Tür nicht richtig eingerastet?

Igah Dagogo, der als Passagier an Bord des Flugzeugs war, sagte gegenüber dem Nachrichtenportal CNN, dass die Tür nicht richtig eingerastet war, bevor das Flugzeug startete. Er habe direkt neben der Tür gesessen, als er den Griff herausspringen sah.

Auch andere Passagiere berichteten von ihren Erfahrungen in den sozialen Medien. Die Tür sei während des gesamten Fluges "instabil" gewesen und aus dem Gleichgewicht geraten, als das Flugzeug die Landebahn entlangrollte, wie es heißt.

Lesen Sie hier: Das sind die besten Airlines für die Economy Class.

Hat ein Passagier die Tür vorzeitig geöffnet?

"Wir möchten klarstellen, dass dies ohne die bewusste Anstrengung eines Passagiers, die Tür zu öffnen, nie hätte passieren können", gaben Vertreter der Fluggesellschaften Dana Air in einer Erklärung bekannt. Die Notausgangstür des Flugzeugs sei durch Druck verstärkt, so dass sie sich normalerweise nicht ohne Manipulation oder bewusste Öffnung durch ein Besatzungsmitglied oder einen Passagier öffnen ließe. Zudem sei die Tür von Ingenieuren der nigerianischen Zivilluftfahrtbehörde inspiziert worden. Dabei seien keinerlei Probleme oder Sicherheitsmängel festgestellt worden.

Dapo Sanwo, ein weiterer Passagier, sagte gegenüber der BBC, dass die Crew während des Fluges einen Passagier darauf hingewiesen hatte, nicht an der Tür zu ziehen. Zudem hätten sie später darum gebeten, keine Fotos oder Videos von der kaputten Tür zu machen. Nach der Landung hätten alle Passagiere beteuert, sie hätten die Tür in keiner Weise manipuliert oder Hand daran angelegt, so Sanwo.

Lesen Sie hier: Das ist offiziell die schlechteste Airline der Welt.

Es ist ein ziemliches Kunststück, eine Flugzeugtür während des Fluges zu öffnen. Denn in voller Flughöhe hat das Innere eines Flugzeugs einen viel höheren Druck als die Luft draußen. Dabei wirken enorme Kräfte von außen auf das Flugzeug ein. Dies würde also bedeuten, dass ein Passagier die Kraft gehabt hätte, einen enormen Gegendruck zu erzeugen und so die Tür des Flugzeugs von innen zu öffnen.

Auch interessant: Durch diese Fehler von Airlines können Sie viel Geld sparen.

sca

Diese Dinge sollten Sie im Flugzeug unbedingt beachten

Rubriklistenbild: © Twitter

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.