Corona-Pandemie

Nord- und Ostsee-Urlaub an Pfingsten 2021 – wird er möglich sein?

Mehrere blaue und weiße Strandkörbe stehen an der Nordsee.
+
Öffnungen an Pfingsten sind an Nord- und Ostsee noch nicht sicher.

Tourismusbetriebe an Nord- und Ostsee hoffen darauf, an Pfingsten wieder Gäste begrüßen zu können. Aber wie sieht der aktuelle Stand aus?

Viele Deutsche wollen ihren Urlaub an Pfingsten lieber im Land bleiben, als in die Ferne zu schweifen, wie zum Beispiel eine Auswertung der Ferienhaussuchmaschine HomeToGo ergeben hat. Besonders Nord- und Ostsee stehen als potenzielles Reiseziel in Deutschland bei vielen ganz oben auf der Liste – aber werden Hotels und Gastronomie bis zu den Feiertagen wieder öffnen dürfen?

Ostsee-Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern – an Pfingsten möglich?

Ostsee, Mecklenburgische Seenplatte oder die Insel Rügen: Mecklenburg-Vorpommern ist als Urlaubsziel unter Deutschen sehr beliebt. Allerdings ist das Land auch mit am strengsten, was touristische Einreisen angeht. Diese sind nämlich nicht gestattet – auch keine Tagesausflüge. Allein am Osterwochenende hat die Polizei hunderte Ausflügler des Landes verwiesen. Zudem sind Hotels, Gasthöfe, Pensionen und andere touristische Betriebe für touristische Zwecke geschlossen.

Ob das bedeutet, dass auch an Pfingsten kein Ostsee-Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern möglich sein wird, ist noch nicht klar. Aktuell verschlechtert sich die Lage in dem Bundesland nämlich, seit Montag (19. April) besteht wieder ein harter Lockdown. Die 7-Tage-Inzidenz liegt laut Robert Koch-Institut bei 141 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern (Stand: 23. April). Zweitwohnungsbesitzer und Camper aus anderen Bundesländern sollen bis spätestens 23. April ausreisen. Die verschärften Maßnahmen gelten für vier Wochen, also bis kurz vor dem Pfingstwochenende.

Die Hoffnung auf Öffnungen an Pfingsten wurde in der Tourismusbranche vor Ort noch nicht ganz aufgegeben, wie Tobias Woitendorf, Chef des Tourismusverbandes MV laut Ostsee-Zeitung sagt: „Vielleicht ändert sich die Lage bis dahin noch.“ Allerdings gehe er davon aus, dass Lockerungen zuerst in anderen Bereiche, wie zum Beispiel den Schulen, vorgenommen werden. Trotzdem arbeite der Tourismusverband an einem Öffnungsplan, der in den kommenden zwei Wochen dem Land vorgelegt werden soll. Im Gespräch sei ein Stufenplan, der zuerst Urlaub im eigenen Bundesland vorsieht, bevor wieder für alle Bundesbürger geöffnet würde. Von Testöffnungen in einigen wenigen Regionen hält Woitendorf nichts. Schon Anfang April erklärte er gegenüber dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND), dass eine Maskenpflicht in öffentlichen Bereichen, die Kontaktnachverfolgung per App sowie verpflichtendes Testen sinnvolle Maßnahmen für Öffnungen im Tourismus an Pfingsten sein könnten.

Auch interessant: Diese Urlaubsziele wollen Deutsche an Pfingsten bereisen – mit Flügen zum halben Preis.

Nordsee-Urlaub an Pfingsten 2021: Hoffung auf Modellregionen und Sommer

Während in Mecklenburg-Vorpommern auf strenge Regeln in der Corona-Pandemie setzt, hofft man in Niedersachsen auf Öffnungen im Rahmen von Modellprojekten, so wie sie in Schleswig-Holstein geplant oder schon umgesetzt wurden. So wurde beispielsweise Cuxhaven in einer ersten Auswahlrunde als eine von zwölf Modellregionen in Niedersachsen ausgewählt. Durch die Einführung der einheitlichen Corona-Regeln vom Bund im Infektionsschutzgesetz wurde der Start verschoben.

Die Ostfriesischen Inseln hoffen auf eine langfristige Öffnung und haben dementsprechend einen Plan mit einem strengen Testregime vorgelegt. „Wir haben bisher keine Rückmeldung erhalten, wie unser Konzept beim Land beurteilt wird“, berichtete Göran Sell, Geschäftsführer der Ostfriesischen Inseln GmbH, laut der Hannoverschen Allgemeinen. Auf der Insel Juist erfreut man sich an überraschend guten Buchungszahlen über die Pfingstfeiertage. Marketingleiter der Insel, Thomas Vodde, rechnet mit einem weiteren Anstieg, sobald richtig geöffnet wird. „Für den Sommer bin ich hoffnungsfroh“, sagt er – vor allem, weil sich schon in der Vergangenheit die Infektionszahlen bei höheren Temperaturen verbessert habe. (fk)

Lesen Sie auch: Camping tagsüber ja, über Nacht nein: Corona-Regeln sorgen für Unverständnis.

Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare