Für geübte Bergwanderer

Neuer Höhen-Wanderweg rund um den Ortler in Südtirol

+
Sonnenaufgang über dem 3905 Meter hohen Ortler in Südtirol - ein neuer Höhenweg führt ab Juni rund um das gewaltige Bergmassiv. Foto: Philipp Laage/dpa-tmn

Rund um das südtiroler Bergmassiv Ortler führt bald ein neuer Wanderweg. Wer ihn auswählt, sollte höhenerprobt sein. Ein Abschnitt ist jenseits der 3000 Meter über Gletscher zu passieren.

Stilfs (dpa/tmn) - Ein neuer Höhen-Wanderweg führt ab Sommer durch den Nationalpark Stilfserjoch in Südtirol. Der hochalpine und anspruchsvolle Ortler-Höhenweg umrundet das gleichnamige Bergmassiv in insgesamt sieben Etappen.

Die Route überwindet 119,5 Kilometer und 8126 Höhenmeter, wie der Tourismusverband Südtirols mitteilt. Der Weg soll erstmals ab Juni 2019 vollständig begehbar sein.

Unterwegs bieten sich auf der Rundtour immer wieder Ausblicke auf den 3905 Metern hohen Ortler, den höchsten Berg Südtirols. Die Strecke ist nur für geübte Bergwanderer geeignet. Die Tagesetappen dauern sechs bis acht Stunden. Kondition und Trittsicherheit sind gefordert. Eine Passage führt jenseits der 3000 Meter über Gletscher. Weniger Erfahrenen wird die Begleitung durch einen Bergführer empfohlen.

Infos zur Route des Ortler Höhenwegs

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare