Ausflüge in Queensland

Neue Touren zeigen die Geschichte der Aborigines

+
Ein Aborigine erzählt von den Traditionen seiner Vorfahren: Urlauber können das bei einer Bootstour über den Great Sandy Straits nördlich von Brisbane erleben. Foto: Tourism and Events Queensland

Wer die Traditionen der australischen Ureinwohner hautnah erleben möchte, sollte einen Flug buchen: Im australischen Bundesstaat Queensland werden zahlreiche neue, von Aborigines geführte Touren angeboten.

Brisbane (dpa/tmn) - Nördlich von Brisbane im Bundesstaat Queensland können Besucher mehr über die Geschichte der australischen Ureinwohner erfahren. An der Fraser Coast gibt es zwei neue von Aborigines geführte Touren.

Die Tour-Guides sind direkte Nachfahren des Butchulla-Stammes. Bei den Ausflügen erzählen sie von den Traditionen ihrer Vorfahren. So sind die Besucher unter anderem durch die ruhigen Gewässer des Great Sandy Straits unterwegs - mit der Chance Delfine, Seekühe und Schildkröten zu sehen. Die Tourführer teilen dabei auch ihr Wissen über Fischfang, Jadg- und Sammeltechniken.

Die Ausflüge sind über "Hervey Bay Eco Marine Tours" buchbar. Sie starten ab der Great Sandy Marina in Hervey Bay.

Queensland

Faser Coast

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.