Spaß beim Ballspielen

Mann beschreibt Urlaubserlebnis - und das Netz lacht Tränen

Ein Mann kaufte sich bei Amazon einen gigantischen, aufblasbaren Ball für den Urlaub. Seine Rezension auf Amazon lässt das Netz aktuell laut auflachen.

Im Online-Shop Amazon hat ein Mann namens Reid Hamlin einen "gigantischen" Ball zum Aufpumpen für den Strandurlaub erstanden. In seiner Rezension beschreibt er das Erlebnis auf humorvolle Art und Weise.

"Es hat alles auf seinem Weg zerstört"

Die Rezension erschien am 3. Februar 2018 auf der US-amerikanischen Seite des E-Commerce-Riesen. Unter dem angebotenen Produkt verfasste der User, der sich Reid Hamlin nennt, seine Rezension zu dem Produkt: Einem gigantischen Strandball zum Aufpumpen. Angeblich soll der Ball umgerechnet rund 3,6 Meter groß sein.

Reid Hamlin beschreibt sein Urlaubserlebnis mit dem Strandball wie folgt:

"Wir nahmen diesen Ball mit zum Strand und nach etwa zwei Stunden des Aufpumpens schoben wir ihn für ungefähr zehn Minuten voller Spaß hin und her. Bis der Wind ihn erfasste und mit etwa 74 km/h den Strand entlangwehte. Er hat alles auf seinem Weg zerstört. Kinder kreischten vor Schreck über das riesige aufblasbare Monster, das ihre Sandburgen zerschmetterte. Erwachsene Männer wurden niedergeschlagen, während sie ihre Familien zu retten versuchten. Je schneller wir ihn verfolgten, desto schneller rollte er. Es war, als ob er uns verspottete. Irgendwann mussten wir aufhören, ihm hinterher zu rennen, weil uns der Pfad der Verletzung und Zerstörung ein Vermögen an Anwaltsgebühren kosten würde. Gerüchte besagen, dass er noch immer unschuldigen Familien auf dem Florida Panhandle hinterherjagt. Wir haben ihn in South Carolina aus den Augen verloren, was zumindest etwas über seine Haltbarkeit aussagt."

Die Rezension macht aktuell die Runde durch das Netz, viele User haben sich bereits höchst amüsiert darüber gezeigt. Zurecht, findet die Redaktion.

Den Riesen-Ball sowie die Rezension können Sie sich hier ansehen.

Auch interessant: Dieses scheinbar harmlose Urlaubsfoto sorgt seit Monaten für Aufregung im Netz.

sca

Nervigste Angewohnheiten: Diese Urlaubstypen braucht echt niemand

Rubriklistenbild: © Amazon.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare