An Entspannung nicht zu denken

Kreuzfahrt-Angestellter verrät: Das ist die schlimmste Kabine, die Sie buchen können

+
Haben Kreuzfahrten wirklich auch Kabinen, in denen Passagiere sich nicht entspannen können?

Gibt es Kabinen auf der Kreuzfahrt, die so gar nicht zur Entspannung von Passagieren beitragen? Ein Mitarbeiter will um die schlimmste Kabine an Bord wissen.

Fünf Jahre war Joshua Kinser auf einem Kreuzfahrtschiff beschäftigt. Über seine Zeit und seine Erfahrungen dort verfasste er ein Buch mit dem Titel "Chronicles of a Cruise Ship Crew Member". Dort erklärt er auch, welche die Kabine ist, die Passagiere auf jeden Fall meiden sollten.

Diese Kreuzfahrt-Kabine sollten Sie nicht buchen

Kinser schreibt laut dem britischen Portal Express: "Die meisten Crew-Kabinen befinden sich unter den Gängen, und wenn Sie das Pech haben, unter der 1-95 zu leben, ist das der Hauptflur für die Crew, und Sie können eine ganze Symphonie von nervenden Geräuschen wahrnehmen."

Lesen Sie hier: Kreuzfahrtschiff-Mitarbeiter packt aus: "Leider durften wir die Gäste nicht schlagen".

Das klänge dann fast so, als würden Gefangene in Ketten Tag und Nacht in regelmäßigen Abständen über den Flur laufen, so Kinser. Ohrstöpsel seien "die erste Liebesaffäre der Crew" auf dem Kreuzfahrtschiff.

Jedoch sei das Risiko gering: In den Kabinen auf der genannten Etage seien meist keine Passagiere untergebracht, damit sie eben keine Störung durch die Crew erfahren.

Auch interessant: Kreuzfahrtindustrie erteilt dicken Menschen auf griechischer Insel kurioses Verbot.

sca

Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare