Jordanien

+
Die Nabatäer, ein emsiges arabisches Volk, schlugen diese riesige Stadt vor über 2000 Jahren in die Sandsteinwände.

Reiseinformationen zum Reiseziel Jordanien 

Hauptstadt: Amman

Bevölkerung: 5,3 Mio.(87 % Araber, ca 50% palästinensischer Abstammung Jährliche Wachstumsrate 2,6%

Sprache: Die Amtssprache ist Arabisch. Englisch wird in Geschäftskreisen und an den Touristenorten gesprochen.

Einreise: Gültiger Reisepass und Visum zur Einreise nach Jordanien erforderlich. Der Reisepass muss noch 6 Monate nach dem Reisedatum gültig sein.

Währung: Jordanische Dinar (JOD) / Fils

Zeit: MEZ+1 Stunde

Landesvorwahl: 00962

Strom: 220 V, 50 Hz. Die Mitnahme von Adaptern wird empfohlen.

Impfungen: Zusätzlich zu allen in Deutschland üblichen Impfungen empfiehlt das Auswärtige Amt einen Impfschutz gegen Hepatitis A, Hepatitis B, MMR (Mumps/Masern/Röteln), Tollwut und Typhus.

Bei einigen dieser Impfungen ist ein erheblicher zeitlicher Vorlauf erforderlich, da Impfungen gegen Hepatitis und Tollwut nicht mit einer Injektion abgeschlossen werden können.

Fotografieren: Vor dem Ablichten von Personen sollte man um Erlaubnis bitten. An manchen Orten ist Fotografieren generell nicht erlaubt (meist durch Schilder gekennzeichnet).

Hinweis: Vor einer Reise nach Jordanien sollten sich Urlauber schon im Heimatland über die aktuelle Sicherheitslage informieren. Infos Auswärtiges Amt. de

Krisengebiete sind nur unter bestimmten Vorsichtsmaßnahmen und mit wichtigem Grund zu bereisen. Auf Funkgeräte und hochwertige technische Geräte sollte verzichtet werden. Funkgeräte dürfen nicht eingeführt werden und hochwertige Technik muss beim Zoll versteuert werden. Reisebedarf inkl. Laptop und Kamera darf jedoch zollfrei eingeführt werden.

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Amman

Benghasi Street 25

Jabal Amman

im Internet: www. amman.diplo.de

Kontakt: Tourismusamt Jordanien

in Deutschland Kleber PR Network GmbH
Hamburger Allee 45
60486 Frankfurt 

Telefon: +49-(0)69-719136-62

im Internet: de.vististjordan.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare