Neue EU-App informierte Urlauber über Rechte 

Flug gestrichen, Zug verspätet und der Koffer weg - eine neue Smartphone-App der EU-Kommission soll jetzt Reisende über ihre Rechte informieren.

Eine neue App der EU informiert Urlauber über ihre Rechte in Fällen, in denen sie auf einem Flugplatz festsitzen oder auf fehlendes Gepäck warten. Die Anwendung sei zunächst für iPhone und iPad, Google Android, RIM Blackberry und Microsoft Windows Phone 7 ausgelegt, teilte die Europäische Kommission in Brüssel mit.

Android, iOS, Blackberry, Windows Phone 7

Die App steht in 22 Sprachen zur Verfügung. Derzeit erfasst sie den Luft- und Bahnverkehr, ab 2013 auch den Reisebus- und Schiffsverkehr.

Die App erläutert laut EU-Kommission zu verschiedenen Problemen die jeweiligen Passagierrechte. Daneben gibt sie Auskunft, bei wem sich Reisende beschweren können. In großen Ausnahmesituationen, wie beispielsweise der Aschewolke nach dem Vulkanausbruch in Island, liefert die App auch Reiseinformationen.

Für die Nutzung ist kein Internet nötig

Die App steht kostenlos in 22 Sprachen zur Verfügung und verwendet einen lokalen Speicher, der von unterwegs einen mobilen Zugriff unabhängig von einer Datenverbindung ermöglicht.

Mehr Infos unter ec.europa.eu/transport/passenger-rights/de.

dpa

Rubriklistenbild: © dpad

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare