Gruselig

Geht das mit rechten Dingen zu? Dieser Waldboden bewegt sich von allein

+
Ein Waldboden der sichtbar atmet - kann das sein?

Die Aufnahmen wirken wie fast nicht von dieser Welt: Besucher eines Waldes haben den Waldboden auf Video festgehalten - wie er aussieht, als würde er atmen.

Ob natürlich erklärbar oder gruselig anmutend: Auf einem Video haben Waldbesucher in Kanada festgehalten, wie ein Waldboden sich stark nach oben wölbt, bevor er wieder in sich zusammensinkt.

Was löst die Bewegungen des Waldbodens aus?

Auf dem Video zu sehen: Die Sicht in ein Stück Wald, scheinbar in Kanada. Leichter Wind weht die Blätter hin und her. Was jedoch besonders ins Auge fällt: Der Waldboden wiegt sich kontinuierlich auf und ab, fast als würde er atmen.

Im Netz macht das Video die Runde und beeindruckt dabei nicht wenige Menschen. Viele glauben an ein übersinnliches Treiben.

Natürlich gibt es hierbei eine vernünftige Erklärung: Derartige Ereignisse treten aufgrund des Wetters in der Gegend häufiger auf. Während eines Sturms werde der Boden mit Wasser gesättigt, wie es in Erläuterungen zu dem Phänomen heißt. Das hat zur Folge, dass das Erdreich weicher wird.

Bei starken Windböen gegen die Baumkronen wirke die Kraft dabei wie ein Hebel, was schließlich die Bewegungen des Bodens zur Folge habe. Außerdem wurzeln die Bäume in der Region weit an der Oberfläche, was die Bodenwellen noch verstärkt.

Auch interessant: Gruselig: Sitzen in dieser Kirche Geister auf den Bänken?

sca

Diese Lost Places in Deutschland sind ein Spektakel - und verboten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare