Freier Eintritt in alle US-Nationalparks

+
Die Great Smoky Mountains bleiben die Nummer eins unter den Nationalparks in den USA.

Ob Everglades, Grand Canyon, Hawaiis Vulkane oder Yellowstone: Vom 17. bis 25. April ist der Eintritt in alle Nationalparks und nationalen Denkmäler in den USA kostenlos.

Hintergrund ist die “Nationalparkwoche“, in der auch viele Veranstaltungen rund um die Themen Gesundheit und Outdoor-Aktivitäten stattfinden. Mit dem Gratis-Eintritt für insgesamt 392 Parks und Gedenkstätten will das Ministerium nach eigenen Angaben vor allem Familien ansprechen.

Wer bei einem USA-Urlaub mehrere Nationalparks besuchen will, kann mit einem „Annual Pass“, der 80 USDollar (rund 59 Euro) kostet und ein Jahr lang gültig ist, alle Parks besuchen und obendrein weitere drei Personen ab 16 Jahre (jüngere Kinder sind frei) in einem Auto mitnehmen. Die bis Ende 2006 verkauften Golden Eagle Passes gibt es nicht mehr.

MEHR INFORMATIONEN ZU DEN NATIONALPARKS

Eine Liste mit allen 392 Nationalparks und den jeweiligen eintrittsinformationen steht im Internet unter www.nps.gov.

Der Annual Pass kann im Internet unter http://store.usgs. gov/pass bereits im Voraus gekauft werden, sinnvoller ist es aber, ihn erst an den eingängen zu den Parks zu kaufen, da er ab Kaufdatum ein Jahr lang gültig ist.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare