Griechenland-Urlaub

Einreiseformular für Griechenland ausfüllen – so geht‘s

Die Insel Santorini in Griechenland ist ein beliebtes Urlaubsziel. Die weißen Häuser sind ein bekanntes Postkartenmotiv.
+
Die Insel Santorini in Griechenland ist ein beliebtes Urlaubsziel. Die weißen Häuser sind ein bekanntes Postkartenmotiv.

Planen Sie einen Urlaub in Griechenland? Denken Sie daran, das Einreiseformular auszufüllen. Was es damit auf sich hat und wie Sie es ausfüllen, erfahren Sie hier.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie sind Reisen ins Ausland derzeit mit einigen Einschränkungen verbunden. Wie auch Italien verlangt Griechenland ein spezielles Einreiseformular, das sogenannte Passagier-Lokalisierungs-Formular (PLF). Mit diesem soll sichergestellt werden, dass die Reisenden getestet oder geimpft sind und sie somit das Virus nicht verbreiten. Doch wo genau findet man das Einreiseformular, wie füllt man es aus und wo muss man es vorzeigen? Die wichtigsten Infos dazu haben wir gesammelt.

Einreiseformular für Griechenland: Die wichtigsten Fragen im Überblick

Wer braucht ein Einreiseformular? Informieren Sie sich am besten direkt bei Ihrem Reiseanbieter beziehungsweise bei Ihrer Fluggesellschaft. Meist benötigen alle Reisenden über 18 Jahren jeweils ein separat ausgefülltes Formular. Bei Familien reicht auch ein einziges Formular, heißt es seitens des Auswärtigen Amtes.

Bis wann muss das Einreiseformular spätestens ausgefüllt werden? Es reicht, wenn Sie es spätestens am Tag der Abreise ausfüllen. Idealerweise kümmern Sie sich schon früher darum, um stressige Situationen zu vermeiden.

Wo bekomme ich das Einreiseformular überhaupt her? Das Formular wird online auf https://travel.gov.gr/ ausgefüllt. Danach können sie es ausdrucken oder in der App „Visit Greece“ abspeichern. Außerdem erhalten Sie einen Tag vor Ihrer geplanten Ankunft in Griechenland automatisch einen QR-Code per E-Mail. Diesen müssen Sie dann beim Check-In beziehungsweise beim Boarding vorzeigen.

Lesen Sie auch: In diesen Ländern gilt Impfpflicht für Reisende – oder könnte sie folgen.

Einreiseformular für Griechenland: So füllen Sie es aus

  1. Besuchen Sie die Webseite https://travel.gov.gr/ und wählen Sie Deutsch als Sprache aus. Die Einstellung ist etwas versteckt: Scrollen Sie auf der Seite etwas nach unten, unter dem blauen Feld können Sie die Sprachen auswählen.
  2. Anschließend klicken Sie auf das grüne Feld mit dem Schriftzug „Starten Sie hier >“. Im nächsten Fenster erstellen Sie dann kostenlos ein Konto über „Registrieren“. Aktivieren Sie das Konto per E-Mail.
  3. Jetzt müssen Sie bestätigen, dass Sie das Formular wahrheitsgemäß ausfüllen. Auch Ihre Reiseart müssen Sie hier angeben.
  4. Im nächsten Schritt müssen Sie angeben, welchen „3G“-Nachweis Sie erbringen: geimpft, getestet oder genesen.
  5. Danach folgen Angaben zum Aufenthaltsort in Griechenland sowie zu den Reisebegleitern. Hier können Sie nun Familienangehörige ebenfalls registrieren. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten alle Reisenden über 18 Jahren ein eigenes Formular ausfüllen.
  6. Im letzten Schritt schicken Sie das Formular ab und erhalten vor dem Tag Ihrer Ankunft den QR-Code per E-Mail.

Auch interessant: Über 40 Grad in Griechenland: Jetzt schließen beliebte Ausflugsziele.

Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare