Reise-Trick

Darum sollten Sie im Koffer ein Stück Seife haben - und zwar nicht zum Waschen

+
Packen Sie ein Stück Seife in Ihre Reisegepäck - es wird Ihnen den Urlaub angenehmer gestalten.

Auf Reisen mit dem Rucksack oder auch bei längeren Hotelaufenthalten ist es sinnvoll, eine kleines Stück Seife mitzunehmen - und zwar nicht zum Waschen.

Wer eine Woche oder länger im Urlaub ist, der weiß: Die schmutzige Wäsche türmt sich so langsam in einem Eck des Hotelzimmers, im Koffer oder in der Ferienwohnung. Wer dann keine Möglichkeit hat, sie zu waschen, der muss sich oft mit den unangenehmen Gerüchen herumschlagen. Glücklicherweise gibt es dafür ein einfaches Gegenmittel.

Seife wirkt Wunder gegen unangenehme Gerüche im Koffer

Gerade, wenn man sich dann mit der schmutzigen Wäsche im Koffer, in der sich auch noch saubere Kleidung befindet, wieder auf die Heimreise macht, müffelt zuhause angekommen alles.

Lesen Sie hier: Darum sollten Sie Ihren Koffer nach dem Urlaub in der Badewanne auspacken.

Schlauer reisen können Sie, indem Sie Folgendes einpacken:

  • einen verschließbaren Beutel
  • ein kleines Stück duftender Seife

Sobald Ihre getragene Wäsche unangenehm zu riechen beginnt, packen Sie das Stück einfach in den Beutel und legen Sie das Stück Seife dazu. So bleibt der Geruch im Beutel und wird durch den angenehmen Seifenduft neutralisiert.

Zudem geht der Muff nicht auf die anderen Klamotten über. Auch und gerade auf Rundreisen wird Ihnen dieser Trick zugute kommen. Probieren Sie es aus - angenehmen Urlaub!

Video: Seife selbst gemacht

Auch interessant: Warum Sie Ihren Koffer im Hotel nie auf den Boden stellen sollten.

sca

Diese Gesten sollten Sie in anderen Ländern besser lassen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.