Sommer 2021

Abu Dhabi will Urlauber mit kostenloser Corona-Impfung ködern

Scheich-Zayid-Moschee in Abu Dhabi.
+
Die Vereinigten Arabischen Emirate wollen den Tourismus ankurbeln.

Damit der Tourismus wieder Fahrt aufnimmt, lockern viele Urlaubsdestinationen ihre Einreise-Regeln. Abu Dhabi geht noch einen Schritt weiter und bietet Impfungen an.

Auch Abu Dhabi hatte während der Corona-Pandemie mit Umsatzeinbrüchen im Tourismus zu kämpfen. Deshalb soll den Reisenden pünktlich zur Sommer-Saison ein besonderes Angebot gemacht werden, wie es scheint. Derzeit gelten die Vereinigten Arabischen Emirate aber aus Sicht des Robert Koch-Instituts noch als Risikogebiet.

Vereinigte Arabische Emirate wollen Touristen kostenlos impfen

Die Vereinigten Arabischen Emirate wollen Touristen laut Informationen von tagesschau.de mit Gratis-Impfungen ködern. Das soll über die App der Gesundheitsbehörde in der Hauptstadt Abu Dhabi bekannt gegeben worden sein. Bei Vorlage des Reisepasses können Urlaubsgäste sich dann eine kostenlose Corona-Impfung sichern. Das Angebot gilt demnach für Bürger aus denjenigen Staaten, die bei der Ankunft direkt ein Visum erhalten.

Ein genauer Starttermin dieser Aktion ist bisher noch nicht bekannt, allerdings könnte es schon bald so weit sein: Zum 1. Juli kippt in Abu Dhabi nämlich die Quarantänepflicht für Reisende aus zahlreichen Ländern – was die Einreise attraktiver macht. Für Reisende mit Direktflug aus Deutschland gilt die Quarantänepflicht bereits seit dem 23. Mai 2021 nicht mehr.

Auch interessant: Urlaub 2021: In diesen Reiseländern Europas ist das FSME-Risiko hoch.

Corona: Aktuelle Testregeln bei der Einreise nach Abu Dhabi

Nach Informationen des Auswärtigen Amts gilt aber aktuell noch eine Testpflicht für Reisende aus Deutschland, die nach Abu Dhabi fliegen. Der negative PCR-Test darf vor Abflug nicht älter als 96 Stunden sein und muss beim Check-in am ausländischen Flughafen vorgelegt werden. Bei der Einreise am Flughafen Abu Dhabi wird verpflichtend ein weiterer PCR-Test gemacht – ausgenommen sind Kinder unter 12 Jahren und Menschen mit Behinderung. Zudem müssen weitere kostenpflichtige Tests am sechsten und am zwölften Tag gemacht werden. (fk)

Lesen Sie auch: Influencer und Superreiche flüchten nach Dubai: Jetzt werden Corona-Regeln verschärft.

Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare