Corona-Pandemie

Bali-Urlaub erst wieder 2022? Regierung offenbart Pläne

Badegäste liegen unter lila Sonnenschirmen auf Strandliegen am Kuta Beach auf Bali.
+
Der nächste Bali-Urlaub muss wohl noch etwas warten.

Wer einen Bali-Urlaub auf der Bucket List vermerkt hat, muss sich noch länger gedulden. Die Reisedestination öffnet womöglich erst wieder Ende 2022.

Während Urlaub in Europa dieses Jahr größtenteils möglich war, müssen sich Fernreisende – vor allem nach Asien – weiterhin gedulden: Erst vor Kurzem verkündete die Regierung Thailands, dass die ursprünglich für Juli vorgesehene Öffnung für den Tourismus, auf Oktober verschoben werden soll. Nun verkündet auch Indonesien mit der beliebten Urlaubsinsel Bali schlechte Nachrichten: Sie wird voraussichtlich bis zum dritten oder vierten Quartal 2022 nicht für Touristen zu bereisen sein.

Bali plant Tourismus-Neustart für Ende 2022

Schon im Mai 2020 hat sich Bali aufgrund der Corona-Pandemie abgeschottet und seither mehrere Pläne vorgelegt, um eine Öffnung für den Tourismus zu ermöglichen. Zuletzt war ein Neustart der Branche im Juli 2021 geplant, doch auch dieser wurde vom Tourismusminister Sandiaga Uno aufgrund steigender Infektionszahlen verschoben. Wie das Online-Portal loyaltylobby.com unter Berufung eines lokalen Nachrichtenblatts berichtet, will das Tourismusministerium auf Bali nun bis zum G20-Gipfel im Herbst warten, um die Grenzen zu öffnen. Die genauen Termine des Gipfeltreffens stehen noch nicht fest, allerdings werden sie voraussichtlich in den Oktober oder November fallen. Bali ist einer der ausgewählten Standorte in Indonesien. Die Regierung hofft, den Tourismus-Neustart ein paar Wochen vor dem G20-Treffen schrittweise auszurollen.

Auch interessant: Touristen erst wieder ab 2022: Urlaubsland stellt strenge Öffnungspläne vor.

Die aktuelle Corona-Lage auf Bali

Bali ist stark von der Corona-Pandemie betroffen – sowohl Infektions- als auch Todesrate sind sehr hoch. Aktuell sind laut Daten der John Hopkins Universität 12,88 Prozent der Bevölkerung Indonesien vollständig geimpft, auf Bali sollen aber schon über 70 Prozent eine erste Impfdosis erhalten haben. Der lange Lockdown dürfte sich aber schwer auf die Wirtschaft der indonesischen Insel auswirken, die stark vom Tourismus abhängig ist. Die Folgen werden sich wohl erst in den kommenden Jahren bemerkbar machen. (fk)

Lesen Sie auch: Herbst 2021: An diesen Destinationen wollen die Deutschen ihren Urlaub verbringen.

Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare