Kirsch-Chili-BBQ-Sauce

+
Die Schärfe dieser leckeren Sauce ist vom Reifegrad der Chili abhängig, deshalb Vorsicht bei der Dosierung.

Diese Sauce lässt sich gut auf Vorrat zubereiten.

Zutaten: 

  • 2 Liter Cherry Coke
  • 1 Gemüsezwiebel 
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1-4 Chilis
  • 1 Liter Ketchup
  • 1 Glas Kirschmarmelade
  • 4 EL Worcestersauce
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Liquid Smoke

Zubereitung: 

Zwiebel würfeln und den Knoblauch sowie die Chili in dünne Scheiben schneiden. Nicht zu fein schneiden, da diese nachher wieder ausgesiebt werden. 

Topf mit ein wenig Öl erhitzen und die Zwiebeln, Knoblauch und Chili anbraten, bis die Zwiebeln glasig geworden sind. Mit 2 Litern Cherry Coke ablöschen und die Cola-Zwiebelmischung um ca. 1/2 einreduzieren lassen. Anschließend den Ketchup und die Marmelade hinzugeben und gut verrühren. 

Alles noch einmal ca. 3 Minuten köcheln lassen und anschließend die Worcestersauce, Sojasauce und den Liquid Smoke hinzugeben. Nach erneutem Aufkochen kann die Soße abgeschmeckt werden. Einige Sorten Liquid Smoke können sehr intensiv sein. Daher zunächst sparsam hinzuzufügen und abschmecken. Sollte die Sauce noch zu flüssig sein, ein wenig Speisestärke anrühren und hinzugeben. 

Anschließend die Sauce durch ein feinmaschiges Sieb drücken, sodass die Zwiebeln, Chili und Knoblauch rausgesiebt werden. Zu guter Letzt kann die Sauce in Flaschen abgefüllt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare