Bundesagentur für Arbeit

Mehrere Jobs: Anspruch auf Teilarbeitslosengeld?

+
Wer einen seiner Jobs verliert, kann Anspruch auf Teilarbeitslosengeld haben. Doch was sind die Bedingungen?

Verliert ein Arbeitnehmer seinen Job, hat er in der Regel Anspruch auf Arbeitslosengeld. Aber gilt das auch, wenn er mehreren Beschäftigungen nachgeht? Antworten gibt die Bundesagentur für Arbeit.

Nürnberg - Wenn Menschen mehrere Jobs haben und einen davon verlieren, können sie einen Anspruch auf Teilarbeitslosengeld besitzen. Darauf weist die Bundesarbeitsagentur in einer Broschüre hin.

Voraussetzung ist, dass der Betroffene in den zwei Jahren vor der Meldung der Arbeitslosigkeit zwölf Monate lang mindestens zwei versicherungspflichtige Beschäftigungen ausgeübt hat. Außerdem muss er einen dieser Jobs weiterhin haben.

Die Höhe des Teilarbeitslosengelds richtet sich nach dem zuletzt erzielten pauschalierten Nettoentgelt in dem Job, der nicht mehr ausgeübt wird. Teilarbeitslosengeld wird für maximal 180 Kalendertage gezahlt.

dpa/tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare