Rätsel der Woche

Dieses Mathe-Rätsel für Fünftklässler ist zu schwierig für Erwachsene

+
Eigentlich ganz einfach, oder? Trotzdem scheitert so mancher Erwachsener an diesem Rätsel für Fünftklässler.

Langeweile im Job? Dem können wir abhelfen - mit einem kleinen Mathe-Rätsel, das locker zwischen zwei Kaffeepausen passt. Knacken Sie diese Aufgabe für Fünftklässler?

Die Grundrechenarten sollte eigentlich jeder beherrschen. Trotzdem scheitern selbst Erwachsene immer wieder an den einfachsten Rechenaufgaben. Wie steht es mit Ihren Mathe-Kenntnissen? Machen Sie den Test!

Mathe-Rätsel: Sind Sie so schlau wie ein Fünftklässler? So lautet die Aufgabe

Laut Raetseldino.de wurde dieses Mathe-Rätsel für Schüler der fünften und sechsten Klasse konzipiert. Aber auch "clevere" Erwachsene sollen ihren Spaß daran haben. Zumindest, wenn sie richtig rechnen können. Sind Sie so schlau wie ein Fünftklässler? Dann legen Sie gleich los!

Und so lautet die Mathe-Aufgabe:

Eigentlich ganz einfach, oder? Trotzdem scheitert so mancher Erwachsener an diesem Rätsel für Fünftklässler.

Vor allem eine knifflige Stelle dürfte bei vielen für Kopfzerbrechen sorgen...

Die Lösung: 

Behalten Sie in diesem Zahlensalat den Überblick? Die richtige Lösung verraten wir Ihnen hier.

In der Zwischenzeit finden Sie weitere knifflige Denksportaufgaben hier auf unserer Rätsel-Seite.

Weitere Rätsel aus unserer Serie:

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

Umfrage: Ihre Meinung ist gefragt

as

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Ausbildungen in Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare