Ein kleines Stück genügt

Ingwertee vor dem Essen verhindert Völlegefühl

+
Ein günstiges Hausmittel aus der Natur: Als Tee zubereitet lindert Ingwer Verdauungsbeschwerden wie etwa Völlegefühl. Foto: Holger Hollemann/dpa

Gegen Verdauungsstörungen gibt es diverse Medikamente, die Linderung versprechen. Die sind meist nicht billig. Eine kostengünstige Alternative hält die Natur bereit.

Bonn (dpa/tmn) - Menschen mit Verdauungsproblemen können sich mit Ingwertee helfen. Dafür trinken sie den Tee am besten vor dem Essen, rät das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE).

Für eine Tasse reicht demnach ein etwa walnussgroßes Stück Ingwer. In kleinen Stücken sollte er etwa zehn Minuten ziehen, für einen besseren Geschmack sorgt eine Zitronenscheibe oder etwas Honig.

Ingwertee regt die Verdauung an und verhindert Völlegefühl. Ältere regen außerdem ihren Appetit an, indem sie vor dem Essen ein paar Stücke kandierten Ingwer lutschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare