Scheine fürs Nest

Großeltern können ruhig Geld zu Ostern schenken

+
Kinder freuen sich über ein wenig Geld zu Ostern. Foto: Marijan Murat/dpa

"Was soll ich den Enkeln bloß zu Ostern schenken?" Darüber zerbrechen sich einige Großeltern den Kopf. Dabei ist die Antwort einfach und auch vollkommen in Ordnung: Geld.

Köln (dpa/tmn) - Geld schenken klingt einfallslos. Tatsächlich freuen sich die meisten Kinder aber sehr über einen kleinen Schein im Osternest. Das jedenfalls ist die Erfahrung von Christine Sowinski vom Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA).

"Es verleiht den Kindern ein Gefühl von Macht", sagt sie. "Denn so beeinflussen sie selbst, was sie geschenkt bekommen." Zugleich lernten die Kinder, wirtschaftlich zu denken.

Wie viel Geld angemessen ist, besprechen Großeltern am besten mit den Eltern der Enkel. Dabei kann man sich zum Beispiel am gerade aktuellen Taschengeld orientieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare