So viele Kalorien müssen Exraucher einsparen

Baierbrunn - Nach dem Aufhören mit dem Rauchen an Gewicht zuzunehmen ist eine weit verbreitete Angst unter vielen Rauchern. Wie viele Kalorien man nach der letzten Zigarette täglich einsparen müsste, um nicht zuzunehmen:

Der Effekt des Rauchens auf das Körpergewicht wird dabei oft überschätzt: Es gehe “nur “ um 200 Kilokalorien pro Tag, die Exraucher einsparen müssten, um nicht zuzunehmen, rechnet Angela Bechthold, Ernährungswissenschaftlerin bei der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE), im Gesundheitsportal “apotheken-umschau.de“ vor. Dies entspreche zum Beispiel 40 Gramm Schokolade, einem Glas Wein, einem Muffin, einer großen Laugenbrezel oder 35 Gramm Kartoffelchips.

Rauchverbote in den Bundesländern

Rauchverbote in den Bundesländern

Die meisten ehemaligen Raucher nehmen in den ersten ein bis zwei Jahren nach dem Rauchstopp durchschnittlich 4,5 Kilogramm zu, erklärt das Deutsche Krebsforschungszentrum Heidelberg (DKFZ). Über einen längeren Zeitraum betrachtet unterscheide sich das Gewicht von Exrauchern aber nicht von dem Gewicht von Menschen, die nie geraucht hätten.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare