Frei von Milch, Eiern und Gelatine

Aus Versehen vegan: Diese bekannten Lebensmittel beinhalten keine tierischen Produkte

Es sind Oreo-Kekse zu sehen (Symbolbild).
+
Überraschend viele Produkte sind vegan: Auch die beliebten Oreo-Kekse enthalten keine tierischen Bestandteile (Symbolbild).

Wer sich vegan ernährt, isst nur Obst und Gemüse? Stimmt nicht! Denn viele Lebensmittel, von denen man es zunächst nicht erwartet, sind komplett frei von tierischen Produkten.

Düsseldorf – Egal ob aus gesundheitlichen Gründen, zum Schutz der Umwelt oder dem Tierwohl zuliebe, Immer mehr Menschen ernähren sich vegan. Wer tierische Produkte vom Speiseplan streicht, für den sind Fleisch und Fisch ebenso tabu wie Milch, Eier, Gelatine und Honig. Viele bringen eine vegane Ernährung daher mit ständigem Verzicht in Verbindung. Doch ein genauer Blick auf die Zutatenliste lohnt sich: Einige bekannte Produkte, von denen man es nicht erwartet, kommen ganz ohne tierische Inhaltsstoffe aus*. So sind nicht nur Süßigkeiten wie Bitterschokolade und Oreo-Kekse vegan, sondern auch herzhafte Snacks wie die Chips von Funny Frisch oder „Gemüse-Ravioli“ von Maggi frei von tierischen Inhaltsstoffen.*24vita.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteurinnen und Redakteuren leider nicht beantwortet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare