1. wa.de
  2. Leben
  3. Gesundheit

Welche Folgen hat eine Salmonellenvergiftung?

Erstellt:

Von: Judith Braun

Kommentare

Steak Tartar mit offenem Ei
Die Salmonellen-Gefahr ist bei rohen Eiern und rohem Fleisch besonders groß (Symbolbild) © IMAGO / CHROMORANGE

Woher kommen Salmonellen und welche Gefahr stellen sie für Verbraucher dar? Eine Ernährungsexpertin erklärt das im Interview.

München – Salmonellen treten immer wieder bei Lebensmitteln auf, denn die Bakterien können „prinzipiell alle Arten von Lebensmitteln, die mit den Krankheitserregern in Kontakt kommen“ kontaminieren. Das weiß Veronica Pichl, Ernährungsexpertin und Autorin von „Bio für mein Baby“ (riva Verlag). Sie erklärt im Interview mit der Nachrichtenagentur „spot on news“, wie Salmonellen entstehen.
Welche Gefahren laut der Expertin von einer Infektion ausgehen, verrät 24vita.de.

Laut Pichl können sich Salmonellen nicht „von allein“ in oder auf Lebensmitteln bilden. „Vielmehr handelt es sich bei den Krankheitserregern um „gewöhnliche“ Bakterien, die auf der ganzen Welt vorkommen. Sie können sich besonders gut im Magen-Darm-Trakt von Menschen, aber auch von Tieren vermehren und kommen daher häufig in oder auf Lebensmitteln tierischen Ursprungs vor. Auf den Menschen werden sie dann übertragen, wenn die mit Salmonellen belasteten Lebensmittel gegessen werden“, so die Expertin im Interview.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteurinnen und Redakteuren leider nicht beantwortet werden.

Auch interessant

Kommentare