1. wa.de
  2. Leben
  3. Gesundheit

Diese Corona-Schnelltests erkennen Omikron am besten - offizielle Liste

Erstellt:

Von: Tobias Hinne-Schneider

Kommentare

Die Omikron-Variante dominiert schon bald - auch in NRW. Aber nicht alle Corona-Schnelltests sollen bei der Mutation gut anschlagen. Eine Liste gibt Aufschluss.

Hamm - Die hochansteckende Corona-Variante Omikron soll schon bald das Infektionsgeschehen in NRW und Deutschland beherrschen. Mit regelmäßigen Schnelltests können Bürger überprüfen, ob sie sich infiziert haben oder nicht. Seit dem 13. November 2021 sind die Corona-Antigentests wieder kostenlos. Damit sollen auch bei Geimpften und Genesenen Infektionen flächendeckend aufgeklärt werden. Doch nicht alle Schnelltests reagieren bei der Virus-Variante.

Paul-Ehrlich-Institut (PEI)Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel
Gründung1. Juni 1896
BehördenleitungKlaus Cichutek (Präsident)

Omikron: Diese Schnelltests erkennen die Corona-Variante zuverlässig - mit Liste

Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) hat erklärt, dass die meisten der in Deutschland angebotenen Corona-Schnelltests zuverlässig beim Nachweis der Omikron-Variante sind. „Auf der Grundlage der aktuellen Datenlage geht das Paul-Ehrlich-Institut davon aus, dass die allermeisten der in Deutschland angebotenen und positiv bewerteten Antigentests eine Omikron-Infektion nachweisen können“, heißt es auf der Homepage des PEI. Auf Grundlage der „aktuellen Datenlage“ sei davon auszugehen.

245 Tests hat das PEI im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums von Minister Karl Lauterbach (SPD) seit einem Jahr stichprobenartig auf Empfindlichkeit überprüft. 199 Tests haben die Untersuchung überstanden - 46 sind durchgefallen. Von diesen 199 könnten wiederum die allermeisten eine Omikron-Infektion nachweisen.

Der Grund: Die große Mehrheit der in Deutschland angebotenen Tests schlage auf ein Protein des Virus an, das von den Omikron-Mutationen vergleichsweise wenig betroffen sei.

Welche Schnelltests erkennen Omikron zuverlässig? Hier geht es zur Liste des PEI

Zuvor hatte die US-Arzneimittelbehörde (FDA) mitgeteilt, dass Daten aus einer ersten Studie in den USA andeuten, dass einige Schnelltests eine zu geringe Empfindlichkeit beim Nachweis der Omikron-Variante aufweisen. Die FDA betonte dabei, dass die Untersuchungen weitergingen und noch kein abschließendes Ergebnis vorliege. Grundsätzlich erkennen die Tests die Omikron-Variante aber, schlussfolgerte auch die FDA.

Das Paul-Ehrlich-Institut hat die 199 zuverlässigen Schnelltests auf seiner Liste in einer Tabelle zusammengefasst. Auch die Antigentests, die das Sensitivitätskriterium nicht erfüllen, werden dort aufgelistet. Die Tests, die die Prüfung überstanden haben, sollen auch die Omikron-Variante erkennen. Hier geht es zur Liste des PEI.

Die Corona-Variante Omikron soll schon bald das Infektionsgeschehen in NRW dominieren. Nicht alle Schnelltests sollen bei Omikron zuverlässig anschlagen.
Die Corona-Variante Omikron soll schon bald das Infektionsgeschehen in NRW dominieren. Nicht alle Schnelltests sollen bei Omikron zuverlässig anschlagen. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Bund und Länder beraten über weitere Schritte im Kampf gegen das Virus und die Omikron-Variante. Für Restaurants drohen strengere Regeln. Das sind die Themen des Corona-Gipfels. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare