Vorsicht bei Krusten und Bläschen

Neurodermitis bei Kindern: Wie Sie fiese Infektionen und Entzündungen vermeiden

Ein Arzt untersucht die Haut am Unterarm eines Mädchens. (Symbolbild)
+
Juckreiz und entzündete Hautstellen: Neurodermitis ist für Kinder besonders belastend. (Symbolbild)

Für Kinder ist Neurodermitis extrem hart. Das Jucken verleitet zum Kratzen und das kann zu Infektionen und Entzündungen führen. Dem können Sie vorbeugen.

Köln – „Mama es juckt aber so!“ Als ob die Hautkrankheit Neurodermitis beim Kind nicht schon genügt, nun haben sich die Hautstellen auch noch entzündet.
Wie Sie eine Entzündung und Infektion der betroffenen Hautstellen vorbeugen und behandeln, erfahren Sie auf 24vita.de*.

*24vita.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteurinnen und Redakteuren leider nicht beantwortet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare