1. wa.de
  2. Leben
  3. Gesundheit

Nachtschweiß bei Männern: Richtige Kleidung sorgt für besseren Schlaf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Pospiech

Kommentare

Wer in der Nacht schwitzt, dem kann einfach zu warm im Bett sein.
Wer in der Nacht schwitzt, dem kann einfach zu warm im Bett sein. (Symbolbild) © Monkey Business 2/Imago

Schwitzen im Schlaf ist nervig und kann die Nachtruhe erheblich stören. Ein- und durchschlafen fällt dadurch schwer. Mit der richtigen Nachtwäsche gelingt es.

Hinweis an unsere Leser: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Das bedeutet, wir erhalten von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

München – Wenn die wärmere Jahreszeit anbricht, freuen sich viele. Tagsüber kann man schließlich mehr unternehmen und sich draußen aufhalten. Doch höhere Temperaturen bedeuten auch, dass man mehr schwitzt. Und das nicht nur tagsüber, sondern auch nachts, wenn es nicht richtig abkühlen will. Besonders Männer leiden dann unter Nachtschweiß.

Nachtschweiß bei Männern: Richtige Kleidung sorgt für besseren Schlaf

Manche schwitzen so sehr, dass sie sich mitten in der Nacht abduschen und neu einkleiden müssen. Zudem wechseln viele fast täglich ihre Bettwäsche. Wenn der Zustand länger anhält, kann es passieren, dass Schlafstörungen drohen. Schließlich fällt es Betroffenen dadurch schwer, ein- bzw. durchschlafen zu können, wenn sie sich unwohl fühlen. Darüber hinaus bleiben manche nach einer solchen nächtlichen Schweißattacke erst einmal für längere Zeit wach.

Trockene Nachtruhe

Wer nicht hüllenlos schlafen möchte, brauchte eine feuchtigkeitsregulierende Nachtwäsche. Das AVIOR Schlafshirt für Herren von Third of Life (werblicher Link) ist für alle Männer geeignet, die nicht komplett ohne schlafen wollen, aber gleichzeitig etwas Leichtes suchen.

Schwitzen ist grundsätzlich nichts Schlechtes – im Gegenteil. Es ist ein Schutzmechanismus des Körpers, der uns vor dem Überhitzen bewahrt. Wenn uns heiß ist aufgrund des Klimas oder weil wir uns bewegen, sondert die Schweißdrüsen das Sekret ab, um die Körpertemperatur zu senken. Der Schweiß verdunstet schließlich auf der Haut und kühlt uns ab.

Nachtschweiß bei Männern: Ursache ist meist Hitze

Männer sind deshalb häufiger von Nachtschweiß betroffen, weil sie pro Schweißdrüse stärker schwitzen als Frauen. Darüber hinaus besitzen Männer in der Regel mehr Muskeln als das weibliche Geschlecht, was wiederum dazu führt, dass sie eine höhere Körpertemperatur bei körperlicher Belastung oder aufgrund äußerer Umstände haben. Dadurch verbrennen sie mehr Energie und es entsteht mehr Hitze. Das führt wiederum zu mehr Schweiß. Ein weiterer Grund sind die Hormone. Männer produzieren mehr Testosteron als Frauen, was ebenfalls zu einer größeren Schweißausschüttung führt.

Wer also häufig nachts schwitzt, sollte nicht gleich vom Schlimmsten ausgehen. Es könnte auch eine harmlose Ursache dahinterstecken. In den meisten Fällen ist die Bettdecke einfach zu dick oder die Nachtwäsche zu warm. Daher ist es wichtig, sich nach den eigenen Bedürfnissen und je nach Jahreszeit passend zu kleiden. Diese sollte am besten bequem sein und gleichzeitig Körperwärme und -feuchtigkeit abgeben oder halten können.

Bequem und einfach durchschlafen

Das AVIOR Schlafshirt für Herren von Third of Life (werblicher Link) ist für alle Männer geeignet, die nicht komplett ohne schlafen wollen, aber gleichzeitig etwas Leichtes suchen. Das funktionale T-Shirt ist wärme- und feuchtigkeitsregulierend. Zudem ist es sehr angenehm zu tragen, da es aus superweichen, leichten Seidengarnen besteht. Außerdem ist es sehr bequem und erlaubt viel Bewegungsfreiheit im Schlaf. Dadurch können Sie besser ein- und durchschlafen und wachen insgesamt fitter und leistungsfähiger auf.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteurinnen und Redakteuren leider nicht beantwortet werden.

Auch interessant

Kommentare