EU-Vorgabe

Millionen Bürger müssen ihren Führerschein umtauschen - das müssen Sie wissen

Ein Papier-Führerschein liegt auf einem neuen in Scheckkarten-Format. Millionen Deutsche müssen ihren „Lappen“ umtauschen.
+
Millionen Deutsche müssen ihren Führerschein umtauschen.

Ihr Führerschein könnte schon bald Geschichte sein: Mehr als 40 Millionen Deutsche müssen ihren „Lappen“ umtauschen. Was Sie jetzt wissen müssen.

Hamm - Millionen Menschen in Deutschland müssen ihren Führerschein umtauschen. Grund dafür ist eine neue EU-Vorgabe, die Fälschungen schwieriger machen soll. Für die ersten Autofahrer läuft die Frist schon bald ab.
wa.de* verrät, ob Sie betroffen sind und bis wann Sie Ihren Führerschein umtauschen müssen.

Ob und wann ein Führerschein umgetauscht werden muss, hängt davon ab, wann er ausgestellt wurde. Nur Führerscheine, die ab dem 19. Januar 2013 ausgegeben wurden, sind nicht davon betroffen. Wer seine Fahrerlaubnis nicht rechtzeitig durch eine neue ersetzt, muss mit einem Verwarnungsgeld rechnen. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare