Einschlafhilfe oder Schlafmittel

Melatonin: Warum es verschreibungspflichtig und rezeptfrei ist

Eine junge Frau liegt im Bett und nimmt eine Tablette mit einem Glas Wasser ein. (Symbolbild)
+
Melatonin ist als Schlafmittel ein rezeptpflichtiges Medikament als Nahrungsergänzungsmittel rezeptfrei erhältlich. (Symbolbild)

Melatonin ist in Deutschland als Schlafmittel verschreibungspflichtig. Bis zu einer bestimmten Dosis ist Melatonin aber trotzdem rezeptfrei in Apotheken, Drogerien und online zu kaufen.

Bonn – In den USA ist Melatonin frei erhältlich. In Deutschland ab einer Dosis von einem Milligramm verschreibungspflichtig. Allerdings werden Melatonin-Produkte mit einer geringeren Dosis in Apotheken, Drogerien und online als Nahrungsergänzungsmittel gehandelt und verkauft.

Melatonin steuert mit dem Hormon Dopamin den Schlafrhythmus und sorgt dafür, dass wir uns im Schlaf gut erholen. Während das sogenannte Stresshormon Cortisol uns tagsüber wach hält, bringt Melatonin die Körperfunktionen zum Herunterfahren. Wie viel Melatonin der Körper ausschüttet, bestimmt das Auge bzw. das Tageslicht. Fällt Tageslicht auf die Netzhaut, hemmt das die Melatonin-Produktion. Ist es draußen finster, schüttet der Organismus rund zwölfmal mehr Schlafhormone aus als tagsüber – wir werden müde. Je älter man wird, desto weniger Melatonin produziert der Körper. Zu Schlafstörungen kann aber auch Heuschnupfen, Hitze oder das Smartphone führen. Wie Melatonin als Schlafmittel eingesetzt wird, weiß 24vita.de. *24vita.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteurinnen und Redakteuren leider nicht beantwortet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare