Mix aus Kur und Urlaub

Behandlung nach Long Covid: Dieses Konzept soll Lebensqualität zurückgeben

Long Covid quält viele ehemalige Corona-Patienten. Sie gelten als genesen, sind aber erschöpft oder von anderen Symptomen geplagt. Linderung verspricht der Kurort Willingen.

Willingen - Wer mit Corona infiziert ist oder war, dem droht möglicherweise Long Covid - auch Post-Covid-Syndrom genannt. Die bekanntesten Symptome dabei sind Atemnot, Müdigkeit und fehlende Leistungsfähigkeit. Im Laufe der Pandemie ist immer deutlicher geworden: Auch diese Patienten brauchen Behandlung. Der Kurort Willingen im Sauerland - nah an der Grenze zu NRW - hat dafür ein besonderes Konzept: statt Reha eine ambulante Kur in Kombination mit Urlaub. (News zum Coronavirus)

GemeindeWillingen
BundeslandHessen
LandkreisWaldeck-Frankenberg
Bevölkerung7074 (2019)

Long Covid: Kur und Urlaub in Willingen, um nach Corona-Infektion wieder fit zu werden

Menschen, die eine Corona-Infektion hinter sicher haben, gelten als genesen. Doch viele von ihnen sind noch lange danach geschwächt. Jeder achte bis zehnte Corona-Patient leidet an Long Covid. Einige dieser vom Post-Covid-Syndrom betroffenen Menschen werden in einer Reha behandelt. Die Tourist-Information Willingen hat ein anderes Konzept - eine Kombination aus Kur und Urlaub

Zu den Symptomen von Long Covid gehören der Mitteilung zufolge:

  • Atemnot
  • Koordinationsstörungen
  • Erschöpfung/Fatigue
  • Konzentrationsstörungen

Long Covid: In Willingen Atemnot und Fatigue mit Kur und Urlaub behandeln

Waltraud Rebbe-Meyer, Geschäftsführerin des Pflegehotels Willingen, weiß, dass Long Covid vielfältig ist und eine individuelle, gezielte und interdisziplinäre Behandlung braucht. Und bei dieser müssen der Mitteilung zufolge Fachbereiche wie die Medizin, Pflege, Case- und Gesundheitsmanagement Hand in Hand arbeiten.

Bei der Praxis TherapiePlus in Willingen ist der Gedanke, Menschen mit Post-Covid-Syndrom zu helfen, demnach bereits Anfang 2021 entstanden. „Wir haben frühzeitig Schulungsmaßnahmen in die Wege geleitet und die relevanten Willinger Gesundheitsexperten zusammengeführt“, erzählt Rebbe-Meyer. So soll interdisziplinär zusammengearbeitet werden, um die Leiden der Long-Covid-Patienten zu lindern.

Dass Long Covid als Folge von Corona-Infektionen ein Problem ist und Behandlung braucht, ist inzwischen so gut wie unstrittig - nicht nur in Willingen. So fördert das Land NRW der Nachrichtenagentur dpa zufolge beispielsweise ein Forschungsprojekt zu den Langzeitfolgen von Corona mit 4,6 Millionen Euro. 2000 Genesene sollen jeweils über mehrere Jahre untersucht werden. Beteiligt sind die Unikliniken in Aachen, Bonn, Düsseldorf, Essen, Köln und Münster. Zum Startschuss des Projekts hatte NRW-Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen Anfang des Monats die Long-Covid-Ambulanz der Uni-Klinik Düsseldorf besucht. Diese kümmert sich um Patienten mit Post-Covid-Syndrom.

Long Covid: Was hilft gegen Symptome? Willingen mit Vorschlägen

Doch was hilft bei Long Covid überhaupt? Im Falle einer Atemnot könne eine Atemtherapie unter Anleitung eines Physiotherapeuten, kombiniert mit einem Aufenthalt in einem Sole-Sauerstoff-Raum, Linderung verschaffen, heißt es aus Willingen. Bei Koordinationsstörungen sollen demnach gezielte Übungen an speziellen Geräten helfen.

„Typisch bei Post-Covid ist die Erschöpfung, auch Fatigue genannt. Die Gesundheitsexperten empfehlen in dem Fall eine Lichttherapie. Sehr helles, weißes Tageslicht aktiviert die Zirbeldrüse und lindert erschöpfungs- und depressive Symptome. Bei Konzentrationsstörungen helfen spezielle Entspannungsverfahren und kognitives Training“, so die Empfehlung. Leichte Bewegung in der Natur und im Heilklima von Willingen soll den Prozess der Mitteilung zufolge unterstützen.

Doch was unterscheidet das Konzept aus Kur und Urlaub von einer Reha? Menschen, die nach einem Krankenhausaufenthalt weiterhin an den Folgen von Corona leiden, empfiehlt der Arzt meist eine stationäre Reha, bei leichteren Symptomen womöglich auch eine ambulante Kur. Das Willinger Konzept kommt der Mitteilung zufolge auch in Frage, wenn nach einer Reha noch nicht alles wieder ganz im Lot ist.

Kneipp-Kuren gehören zu den Angeboten des Kurorts Willingen.

Long Covid: Kur in Willingen - was Patienten wissen sollten

In Willingen gibt es die Möglichkeit die Anwendungen - alleine oder in Begleitung - mit einem Urlaub zu verbinden und die Kosten teilweise von der Krankenkasse erstattet zu bekommen. Patienten können sich beim Hausarzt danach erkundigen. Im Falle einer Zusage der Krankenkasse trägt diese laut Tourist-Information Willingen die Arzt-Kosten und „mindestens 90 Prozent der Kosten für die Therapiemaßnahmen im Rahmen der ambulanten Vorsorge“. Auch ein Zuschuss von 16 Euro für Erwachsene und 25 Euro für Kinder pro Tag sei möglich.

Die Tourist-Information Willingen vermittelt den Angaben zufolge Unterkunft sowie Kontakt zum Kurarzt. Dieser wiederum erstellt vor Ort ein individuelles Behandlungsprogramm gegen Long Covid. Neben zwei bis drei Anwendungen pro Tag sollen die Patienten genug freie Zeit für ihren Urlaub haben.

Wer nicht unter Long Covid leidet, denkt möglicherweise gerade über einen Spätsommer-/Herbsturlaub nach. Die Niederlande entschärfen die Corona-Regeln deutlich. Die Lockerungen im NRW-Nachbarland betreffen Abstand, Maskenpflicht, Gastronomie und mehr. Das Startdatum dafür steht fest.

Rubriklistenbild: © Wolfang Detemple/Tourist-Information Willingen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare