Studie enthüllt

Dieser Alkohol soll schlank machen - aus verblüffendem Grund

+
Kurbelt Alkohol vorm Zubettgehen die Fettverbrennung an? Das behauptet jetzt eine Studie.

Wer abnehmen möchte, verzichtet oft auf Süßes, Fast Food oder Alkohol. Schließlich gelten sie als Kalorienbomben. Doch letzteres kann sogar beim Abnehmen helfen.

Hoch, das Glas! Laut einer neuen Studie müssen Sie nicht mehr auf das abendliche Glas Wein verzichten. Besonders nicht, wenn Sie gerade auf Diät sind. Während es früher hieß, dass Alkohol die Fettverbrennung bremse, dürfen Sie laut Wissenschaftlern der Washington State University und der Harvard-Universität jetzt doch wieder guten Gewissens einschenken.

Neue Studie zeigt: Ein bis zwei Gläser Wein tun der schlanken Linie gut

Wie die Forscher herausfanden, sollen schließlich ein bis zwei Gläser des Rebensafts bereits helfen, lästige Pfunde fernzuhalten. Der Grund dafür: Wein enthält den Pflanzenstoff Resveratrol, der angeblich Fettzellen im Körper daran hindern soll, noch mehr Fett einzulagern.

Erstaunlich: Diese Familie nahm gemeinsam ab - und ist kaum mehr wiederzuerkennen.

Wie die Studie weiter zeigte, sorgen so bereits mehrere Gläser pro Abend dafür, dass wir uns voller fühlen - was wiederum dazu führt, dass wir nicht spätnachts noch den Kühlschrank plündern.

Ob allerdings Schnaps nach dem Essen wirklich der Verdauung hilft, erfahren Sie hier.

Eine frühere Harvard-Studie scheint die aktuellen Ergebnisse zu bekräftigen: Sie hat damals bereits festgestellt, dass die Probanden, die nicht tranken, über die Jahre stärker zunahmen als diejenigen, die regelmäßig Alkohol in moderaten Mengen zu sich nahmen.

Lesen Sie auch: Bier soll ebenfalls unglaubliche Wirkungen auf das Hirn haben. Wie das geht, erfahren Sie hier.

jp

Fünf Snacks, die Ihr Fett einfach zwischendurch wegschmelzen

Absurd! Das sind die verrücktesten Diäten der Stars

Video: Glomex

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare