1. wa.de
  2. Leben
  3. Gesundheit

Booster-Impfung bei dm: Drogerie-Kette startet Pilotprojekt

Erstellt:

Von: Daniel Großert

Kommentare

Booster-Impfung bei dm? Die Drogerie-Kette startet ein Pilotprojekt, bei dem man sich gegen Corona impfen lassen kann. Es soll ausgeweitet werden.

Hamm - Erst Deo und Duschgel kaufen und dann die Booster-Impfung abholen? Das könnte schon bald vielerorts möglich sein. Die Drogerie-Kette dm startet ein Pilotprojekt und bietet Impfungen gegen das Coronavirus an. Auch Corona-Tests sind bald wieder bei dm möglich.

Unternehmendm - drogerie markt
Gründung28. August 1973
CEOChristoph Werner

Booster-Impfung bei dm: Drogerie-Kette startet Pilotprojekt

Eine Corona-Impfung bei dm: Was sich zunächst etwas verrückt anhört, ist in wenigen Tagen Realität. Die Drogerie-Kette bietet ab Samstag (18. Dezember) in der Unternehmenszentrale „Dialogicum“ in Karlsruhe in Kooperation mit Ärzten und Experten Booster-Impfungen an, wie das Portal apotheke adhoc berichtet. Demnach richtet sich das Angebot an alle Bürger über 30 Jahren, die bei dm nach vorheriger Terminvereinbarung den Impfstoff von Moderna verabreicht bekommen können.

„In der aktuellen Lage erscheint es uns sinnvoll und notwendig, unser Angebot um eine weitere Säule - das Impfen - zu ergänzen“, zitiert das Portal Christoph Werner, Vorsitzender der dm-Geschäftsführung. Wenn der Probelauf in Karlsruhe klappt, könnten schon bald an weiteren Standorten Booster-Impfungen, die es in NRW nun schon nach vier Wochen geben darf, angeboten werden.

Booster-Impfung bei dm: Drogerie-Kette will Pilotprojekt schnell ausweiten

Dafür fordert dm allerdings „Planungssicherheit, geringe bürokratische Aufwendungen und einheitliche Vorgaben der Behörden“, wie der für das Projekt verantwortliche Geschäftsführer Christian Harms erklärt: „Wenn diese gegeben sind, können wir das Angebot für die Bürgerinnen und Bürger in kürzester Zeit ausweiten.“

Neben den Booster-Impfungen, die ab sofort unter einer Bedingung von der Testpflicht bei der 2G-plus-Regel befreien, will dm ein weiteres Angebot im Kampf gegen die Corona-Pandemie einrichten - eines, das es bis vor wenigen Monaten noch gab: Das Unternehmen wird wieder Corona-Testzentren in der Nähe ihrer Drogeriemärkte eröffnen, wie apotheke adhoc berichtet. Erste Standorte eröffnen demnach schon am Mittwoch in Rheinland-Pfalz und Mecklenburg Vorpommern. Ob und wann auch Testzentren in Nordrhein-Westfalen geplant sind, geht aus dem Bericht nicht hervor.

Die Drogerie-Kette dm bietet bald Booster-Impfungen gegen Corona an.
Die Drogerie-Kette dm bietet bald Booster-Impfungen gegen Corona an. © Uli Deck/dpa & Wolfgang Kumm/dpa

„Wir von dm wollen mit der Wiederaufnahme der Testzentren erneut einen Beitrag leisten, um die pandemiebedingten Einschränkungen für die Bürgerinnen und Bürger zu verringern“, sagte Geschäftsführer Christoph Werner. Während der dritten Corona-Welle habe die Drogerie-Kette bereits mit mehr als 500 Schnelltest-Zentren „zu mehr Lebensqualität für alle“ beigetragen. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare