Rezept

Fruchtig frisch: Dieser Salat hält den Sommer fest

Löwenzahn ist eine leckere Ergänzung zum Beispiel für einen Salat. Er sollte nur nicht direkt an einer Straße wachsen. Foto: Mascha Brichta
+
Löwenzahn ist eine leckere Ergänzung zum Beispiel für einen Salat. Er sollte nur nicht direkt an einer Straße wachsen.

Der Sommer neigt sich langsam dem Ende zu. Doch mit diesem Rezept für einen erfrischenden Salat mit Pfirsich, Büffelmozzarella und Wildkräutern halten wir die warme Jahreszeit fest.

Fulda - Das Besondere bei diesem Salat-Rezept von Anne Baun* sind die gebratenen Pfirsiche. Benötigt werden: 250 g Wildkräuter (wie Löwenzahn) und Rucola, 2 Kugeln Büffelmozzarella, 3 Pfirsiche, 1 Handvoll Walnüsse, 4 EL Olivenöl, 2 EL Balsamico-Essig, 1 TL Agavendicksaft, 1 TL Dijon-Senf, Salz, Pfeffer, Öl zum Braten.

Pfirsiche waschen, halbieren und den Kern entfernen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pfirsiche darin anbraten. Salat verlesen, waschen und trocken schütteln. Mozzarella in mundgerechte Stücke zupfen. Für das Dressing Agavendicksaft und Senf mit Essig verrühren, langsam  Öl hinzugießen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Die Zutaten in einer Schüssel miteinander vermischen und erst kurz vor dem Servieren die Pfirsiche darauflegen und mit den Nüssen bestreuen. *Fuldaer Zeitung.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare