Besser als Starbucks

Pumpkin Spice Latte: So gelingt das Kultgetränk zuhause

Latte Macchiato und ein Kürbis
+
Es ist der Herbst in ein Glas gefüllt: Pumpkin Spice Latte

Es wird kälter und dunkler draußen. Eine leckere Pumpkin Spice Latte ist im Herbst genau richtig, um uns zu wärmen und aufzumuntern. Hier das Rezept.

Jedes Jahr, wenn die Blätter zu fallen beginnen und die Tage kürzer werden, stellen Starbucks-Mitarbeiter weltweit emsig die Schilder vor den Eingang, die für das Kultgetränk mit dem Kürbis im Namen werben. Mit dem Pumpkin Spice Latte hat Starbucks einen regelrechten Hype ausgelöst, berichtet RUHR24.de*.

Doch wer braucht schon Starbucks, wenn man den Pumpkin Spice Latte mit diesem Rezept auch ganz einfach selbst machen* kann. Für das Kultgetränk braucht man lediglich Kürbispüree, Gewürze wie Zimt, Ingwer, Muskat und Nelken sowie Milch und Espresso. Alle Zutaten vermengen, erwärmen und fertig ist das Herbst-Feeling mit Koffein-Kick. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare