Käse statt Wurst?

Sie sind Vegetarier? Dann sollten Sie von diesen Käse-Sorten die Finger lassen

Für Vegetarier ist der Wurst-Verzicht oft kein Problem, da Käse einen perfekten Ersatz darstellt. Was viele aber nicht wissen: Nicht jeder Käse ist vegetarisch.

  • Viele Vegetarier kochen gerne Gerichte mit Käse.
  • Allerdings sind nicht alle Käse-Sorten* tatsächlich vegetarisch.
  • Schuld ist ein tierisches Enzym mit eiweißspaltenden Eigenschaften.

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, ob Käse tatsächlich vegetarisch ist? Vielen käme dieser Gedanke gar nicht in den Sinn, denn welche Stoffe geschlachteter Tiere sollten schon in den beliebten Milchprodukten vorhanden sein? Tatsächlich nutzen einige Käse-Hersteller aber ein tierisches Enzym, das die Milcheiweise spaltet. Was viele nicht wissen: dass die Verwendung des Enzyms meist nicht einmal auf der Käse-Verpackung gekennzeichnet wird.

Darum sind nicht alle Käse-Sorten vegetarisch

Käse, der aus Milch hergestellt wird, ist für Veganer ein No-Go. Vegetarier hingegen haben mit den Produkten in der Regel kein Problem, da kein Tier für die Herstellung sterben muss - zumindest würde man das meinen. Sofern Hersteller aber mit tierischem Lab arbeiten, ist Käse nicht mehr vegetarisch. Lab entsteht im Magen junger Kälber, die entsprechend geschlachtet werden müssen, um an den Stoff zu kommen. Bestehend aus den Enzymen Chymosin und Pepsin stellt Lab die Gerinnung von Milch sicher.

Vorab gleich die Entwarnung: Nicht alle Käsesorten dieser Welt enthalten tierisches Lab. Wie der Stern berichtet, sind es sogar nur circa 35 Prozent aller Käse-Produkte, die mithilfe des tierischen Stoffes hergestellt werden. Alle anderen Unternehmen nutzen Alternativen, wie etwa mikrobielles Lab (basiert auf Schimmelpilz-Kulturen), Chymosin (produziert durch gentechnisch veränderte Mikroorganismen) oder Pflanzen-Lab.

Lesen Sie auch: Trend bei Veganern: Wissenschaftlerin sagt Folgen voraus, mit denen derzeit noch niemand rechnet.

Geben die Käse-Hersteller auf Verpackungen an, dass tierische Enzyme zum Einsatz kamen?

In vielen Fällen finden Sie bei einem Blick auf die Käse-Verpackung nicht heraus, ob der Hersteller mit tierischen Enzymen gearbeitet hat oder nicht. Der Grund: Lab gilt nur als Produktionshilfsstoff, der nicht angegeben werden muss. Wer allerdings seinen Käse-Einkauf prüfen möchte, kann eine Liste des Vegetarierbunds nutzen. Dort finden Sie eine Vielzahl an deutschlandweit verkauften Käsesorten, inklusive der Angabe, mit welchen Arten von Lab die jeweiligen Hersteller gearbeitet haben.

Auch interessantGurken, Avocados und Co. sind nicht vegan - den Grund dafür hätte niemand vermutet.

soa

Wie gesund leben Vegetarier und Veganer?

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Zentral-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Fredrik von Erichsen/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare