Seltene Fehlprägung

Weist Ihre 2-Euro-Münze diese Merkmale auf? Dann sind satte 80.000 Euro drin

+
2-Euro-Münzen scheinen gerade unter Sammlern hoch im Kurs zu sein.

Es scheint, als ob 2-Euro-Münzen auf eBay unter Sammlern besonders begehrt sind. Immer wieder scheinen sie richtig abzuräumen. So wie auch dieses seltene Exemplar.

Diese 2-Euro-Münze muss es wohl "in sich haben" - schließlich soll es sich hierbei laut dem Verkäufer auf eBay um ein ganz besonderes, "seltenes Stück" handeln. Der Grund dafür: Das Geldstück, das aus einer Prägestätte in Deutschland stammt und auf 2011 datiert ist, soll schließlich eine Fehlprägung sein.

2-Euro-Münze weist vier Makel auf, die sie besonders selten machen sollen

Allerdings weist es dem Verkäufer zufolge nicht nur einen, sondern gleich vier Makel auf. Diese zählt er in der Beschreibung auf:

  • Die Sterne gehen in den Pillenkern über.
  • Die Pille ist nicht mittig.
  • Der Bundesadler hat zwei Zungen.
  • Die Randschrift ist verzogen und nicht mittig.

Auch interessant: Weist Ihre 2-Euro-Münze auch dieses Merkmal auf? Dann sind fast 150.000 Euro drin.

Diese vier "Varianten", wie der Auktionär sie nennt, hat er auch in mehreren Bildern auf dem Online-Marktplatz festgehalten und mit entsprechenden Pfeilen markiert. Diese akribische Arbeit will er allerdings auch belohnt wissen: So fordert er für das gute Stück fast 80.000 Euro! Ob er am Ende einen Abnehmer dafür finden wird?

Lesen Sie auch: Checken Sie Ihren Geldbeutel: Falsche 2-Euro-Münze im Umlauf.

Video: Das sind die 100- und 200-Euro-Scheine

jp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare