1. wa.de
  2. Leben
  3. Geld

Kult-Videospiel für fast 1,4 Millionen Euro versteigert: Haben Sie es vielleicht zuhause im Keller?

Erstellt:

Von: Juliane Gutmann

Kommentare

Ein Kind spielt das originale Tetris auf dem erstem originalen Gameboy von Nintendo.
Alte Nintendo-Spiele können viel mehr wert sein als ihr Einkaufspreis – ein Game hat jetzt alle Rekorde geknackt (Symbolbild). © Thomas Eisenhuth/Imago

Alter Krempel vom Dachboden ist gerade noch gut für den Flohmarkt und bringt wenig Geld ein? Diese Annahme muss nicht stimmen. Ein Videospiel-Verkäufer ist jetzt reich.

Ob alte Ü-Ei- oder Hummelfiguren*, seltene Antiquitäten oder Münzen mit Fehlprägung: Einige Utensilien bringen mehr Geld ein, als man vermuten würde. Diese Erfahrung hat auch der Besitzer eines alten Videospiels gemacht. Wie der Spiegel berichtete, erzielte ein 25 Jahre altes Exemplar des Spiele-Klassikers „Super Mario 64“ bei einer Auktion einen unglaublichen Verkaufspreis von 1.560.000 US-Dollar! Umgerechnet sind das 1.387.214 Euro – soviel wurde noch nie für ein Videospiel gezahlt, heißt es weiter.

Beim versteigerten Objekt handelt es sich um das originalverpackte Videospiel „Super Mario 64“ aus dem Jahr 1996. Dem amerikanisch-multinationalen Auktionshaus Heritage Auctions zufolge, hat die Versteigerung des Videospiel-Klassikers alle bisherigen Rekorde gebrochen.

Das könnte Sie auch interessieren: 34-Jähriger rettet Stuhl vor Müllcontainer: Bei Bares für Rares sahnt er dafür richtig ab

„Super Mario 64“ oder „The Legend of Zelda“: Videospiele können viel Geld einbringen

Kurz davor knackte ein anderes Videospiel den Auktionsrekord: Eine Ausgabe von „The Legend of Zelda“ hatte für 870.000 US-Dollar den Besitzer gewechselt, wie der Spiegel berichtete. Ein anonymer Käufer hatte die seltene R-Version des Games erworben, so das Portal pcgameshardware.de. Die versiegelte Patrone in Originalverpackung stammte aus einer sehr frühen Produktionsreihe, die bei Nintendo nur ein paar Monate im Jahr 1987 vom Band lief, heißt es weiter.

Vor allem limitierte Spiele-Editionen könnten pcgameshardware zufolge enorme Summen einbringen. Sie haben eine seltene und alte Videospiel-Konsole mit dazugehörigen Spielen – optimalerweise in der Original-Verpackung? Dann lohnt es sich in jedem Fall, Informationen über den aktuellen Wert der Stücke einzuholen. Anlaufstellen sind unter anderem Auktionshäuser. (jg) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare